Ortschronik Wolfertschwenden

Die Gemeinde Wolfertschwenden besteht seit dem freiwilligen Zusammenschluss 1972 der ehemaligen Gemeinden Wolfertschwenden, Niederdorf und Dietratried. Urkundlich wird Wolfertschwenden schon um die Mitte des 9. Jahrhunderts erwähnt. Neuere Grabungsfunde nahe des Ortes belegen bereits eine Siedlungstätigkeit während der Römerzeit. Niederdorf wurde im 11. Jahrhundert von Wolfertschwenden aus gegründet. Dietratried wird erstmals 1365 erwähnt.

Im Jahr 2020
Im Jahr 2018
Im Jahr 2017
Im Jahr 2009
Im Jahr 2006
Im Jahr 2002
Im Jahr 1997
Im Jahr 1994
Im Jahr 1992
Im Jahr 1990
Seit 1978
Im Jahr 1976
Im Jahr 1975
Im Jahr 1974
Im Jahr 1972
Im Jahr 1971
Im Jahr 1966
Im Jahr 1952
Im Jahr 1948
Im Jahr 1939-1945
Im Jahr 1919
Im Jahr 1914-1918
Im Jahr 1905
Im Jahr 1904/05
Im Jahr 1903
Im Jahr 1894
Im Jahr 1892
Im Jahr 1880
Im Jahr 1872
Im Jahr 1862
Im Jahr 1859
Im Jahr 1834
Um 1820
Im Jahr 1818
Im Jahr 1802
Im Jahr 1778
Im Jahr 1715
Im Jahr 1699
um 1695
Im Jahr 1673
1616-1648
Um 1600
Im Jahr 1553
Im Jahr 1525
Im Jahr 1475
Im Jahr 1152
Im Jahr 1093
Im Jahr 853
Im Jahr 764
Im Jahr 752
Im 5. Jh.
Ab 1. Jh.
Vor Christi Geburt

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.