IHRE GEMEINDE INFORMIERT


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Oktober habe ich Bürgersprechstunden am Donnerstag, 08.10. und Donnerstag, 22.10.20 jeweils von 16 bis 20 Uhr eingeplant. Um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, bitte ich um Verständnis dafür, dass die Sprechzeit pro Termin auf max. 30 Min. beschränkt ist. Bitte, vereinbaren Sie vorab dazu telefonisch einen Termin. Gerne können Sie mir persönlich Ihre Anliegen auch zu einem anderen Zeitpunkt nach vorheriger Terminvereinbarung vortragen.

Eigentlich hatten wir Ende Oktober (24.10.20) die Einweihung und Segnung der Kinderkrippe vorgesehen. Daran sollte sich auch ein Tag der offenen Tür anschließen. Vom Landratsamt Unterallgäu wurden Mitte September die bisherigen Regelungen für den Bereich der Kindertagesstätten vorübergehend verschärft. In Absprache mit den beiden Bürgermeistern haben wir daher gemeinsam entschieden, die Einweihung und den Tag der offenen Tür vorsichtshalber auf das nächste Jahr zu verschieben.

Der Ideenwettbewerb „neues Logo für die KiTa“ läuft noch bis zum 15.10.20 (Einsendeschluss). Es sind schon einige interessante Entwürfe – darunter auch Vorschläge von Kindern – bei uns eingegangen. Es ist toll, dass sich auch die Kinder hier mit eigenen Ideen kreativ einbringen. Bitte, nutzen Sie alle die Gelegenheit und nehmen Sie an diesem Ideenwettbewerb teil!

Durch den Tod des Gemeinderats Eugen Wölfle ist der Ortsteil Dietratried nicht mehr im Gemeinderat mit einem Vertreter repräsentiert, der in Dietratried wohnt. Damit die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger aus Dietratried im Gemeinderat vorgebracht werden können, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 11.09.20 einen Ortsbeauftragten aus Dietratried für diesen Ortsteil benannt. Herr Anton Mang hat sich dazu freundlicherweise im Vorfeld bereit erklärt und wurde vom Gemeinderat einstimmig bestätigt. Ich gratuliere ihm auch im Namen des ganzen Gemeinderats recht herzlich und wünsche ihm bei seiner Tätigkeit viel Freude!

Am 09.10.20 werden wir im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit unseren Altbürgermeister Karl Fleschhut und die mit ihm am 30.04.20 ausgeschiedenen Gemeinderätinnen und Gemeinderäte verabschieden. Am Sonntag, 11.10.20 besteht für alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit von 13 – 17 Uhr in der Festhalle eine Bilderausstellung über die 30-jährige Amtszeit und das Wirken unseres Altbürgermeisters Karl Fleschhut zu besichtigen. Gleichzeitig ergeht für diesen Sonntag herzliche Einladung an alle, das Vereinsheim zu besuchen, in dem Kaffee und Kuchen angeboten wird.

Die sonst im Frühjahr stattfindende Bürgerversammlung möchte ich nach Möglichkeit im November abhalten. Damit möglichst viele Bürgerinnen und Bürger daran teilnehmen können, werden voraussichtlich zwei Termine dazu angeboten. Die Termine werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Nicht nur unsere Gemeinde erlebt durch die anhaltende Pandemie (Corona) eine schwierige Phase, die uns alle sehr beansprucht. Doch selbst wenn wir räumlich auf Distanz gehen müssen, gilt es umso mehr zusammenzuhalten. Bleiben Sie bitte alle gesund!

Beate Ullrich
Erste Bürgermeisterin


Aufruf zum Ideenwettbewerb „neues Logo für die Kita“

Liebe Eltern, liebe Bürgerinnen und Bürger,
das Team der Kindertagesstätte mit den Bereichen Krippe, Kindergarten und Waldkindergarten findet, es ist an der Zeit, ein kreatives, originelles und aussagekräftiges Logo für die Kindertagesstätte zu haben. Die Gemeinde begrüßt und unterstützt diesen Wunsch.

Wir möchten daher heute einen Ideenwettbewerb starten und bitten Sie alle, sich zahlreich mit Ihren Ideen dazu einzubringen. Bitte, übermitteln Sie uns Ihre Vorschläge für ein Logo

bis zum Donnerstag, 15. Oktober 2020

vorzugsweise per E-Mail an: Kindergarten@wolfertschwenden.de oder rathaus@wolfertschwenden.de . Gerne können Sie auch Ihre Vorschläge oder Skizzen im Rathaus zu den Öffnungszeiten abgeben.

Eine Jury, bestehend aus der Ersten Bürgermeisterin, Gemeinderatsmitglieder des Kindergarten- und Schulausschusses, Vertretern des Elternbeirats und des Kitapersonal wird dann über ein für die Kita passendes Logo entscheiden und dies ggf. weiterentwickeln. Die besten drei Logos werden von der Jury mit einem kleinen Preis ausgezeichnet. Mitmachen lohnt sich also!

Wir freuen uns über jede Teilnahme! Dafür sagen wir jetzt schon herzlich DANKESCHÖN!


Dorfladen Wolfertschwenden

Ihre Versorgung vor Ort seit 14 Jahren 😊. 2006 öffnete der Dorfladen seine Pforten und wird seit 2007 von Zenzi Pfalzer und ihren Mitarbeiterinnen engagiert geführt. Regionale Produkte und hiesige Zulieferer gehören dazu. Mitten im Hauptort hält der Dorfladen alles für den täglichen Bedarf bereit:

  • Obst, Gemüse
  • Brotsortiment der Bäckerei Wieser
  • Einkaufsgutscheine
  • Molkereiwaren, Käse
  • Fleisch-/ Wurstsortiment der Metzgerei Kleiber
  • Allgäuer Geschenkartikel
  • Getränkeauswahl
  • Drogerieartikel
  • Präsentkörbe auf Wunsch
  • Tiefkühlprodukte
  • Zeitungen, Zeitschriften
  • Grußkarten

Für Sie gibt es verschiedene Wege, dieses Angebot vor Ort zu nutzen:

Einkauf: Wer selbst einkauft, kann auch spezielle Produkte nachfragen und über den Dorfladen beziehen.

Bestellung: Der Dorfladen bietet an, telefonische Bestellungen ins Haus zu liefern. Sie rufen an und geben Ihre Einkaufsliste durch.

Fahrdienst: Wer nicht mehr selbst fahren kann, profitiert vom Fahrdienst der Nachbarschaftshilfe: Sie lassen sich abholen, kaufen selbst ein und werden mit Ihren Einkäufen wieder nach Hause gefahren.

Öffnungszeiten:
Mo. – Do. 7.00 – 13.00 Uhr, 15.00 -18.00  Uhr, Fr. 7.00 – 18.00 Uhr + Sa. 7.00 – 12.00 Uhr

Telefon Dorfladen: 08334/259 486
Telefon Nachbarschaftshilfe: 0176/9219 4624 oder 08334/9279


Bildungsprogramm Wald

Ab Oktober führt das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zum 8. Mal eine Bildungsreihe durch. Zielgruppe sind Waldbesitzer, sowie Waldreferenten oder Waldwarte der Gemeinden. Die derzeit vorgesehenen Termine sind: 21.10.20, 25.11.20, 16.12.20, 27.01.21, 24.02.21, 24.03.21, 21.04.21, 19.05.21, 23.06.21, 21.07.21, 22.09.21, 21.10.21 jeweils am Mittwochabend in Memmingen und Erkheim. Corona bedingt stehen nur 15 Plätze zur Verfügung. Die Anmeldung ist ab sofort möglich (Telefon 08261/9919-6000).


Unterallgäuer Wanderherbst

Ein Programmflyer mit allen Angeboten liegt im Rathaus zum Mitnehmen aus oder Info unter: www.wanderportal-unterallgaeu.de.Wegen Corona ist eine Teilnahme generell nur mit Anmeldung möglich.



Veranstaltungen „Wohnen und Leben“ in Wolfertschwenden

 

  • ITALIENISCH

    Der Italienisch-Kurs trifft sich montags von 18.00 – 19.30 Uhr im Dorf-Treff.


  • GRÜNGUT ABHOLEN

    Der Herbst lädt zum Hecken- und Sträucher schneiden ein. Wer sein Schnittgut nicht mehr selbst zum Wertstoffhof bringen kann, kann sich gerne bei der Nachbar-schaftshilfe melden unter  Telefon 0176/9219 4624. Wir organisieren Abholfahrten. Ihre Nachbarschaftshilfe.


  • WIR SUCHEN SIE!

    Sie haben etwas Zeit und bewegen sich gerne? Sie besitzen einen Anhänger fürs Auto? Aktuell sucht die Nachbarschaftshilfe Unterstützung für begleitetes Spazierengehen und für Schnittgutfahrten zum Wertstoffhof. Melden Sie sich gerne im Dorf-Treff unter  Telefon 300 9900 (AB), mitanand@wolfertschwenden.de oder bei Rita Waldmann, Telefon 9279. Wir freuen uns auf Sie!


  • MITTAGSTISCH In G‘sellschaft schmeckt‘s besser!

    Sie sind herzlich eingeladen zum Mittagstisch am Do. 01.10., 15.10. und 29.10.2020, um 12.00 Uhr im Vereinsheim. Bitte melden Sie sich bis Freitag vor dem Essenstermin im Dorfladen oder bei R. Waldmann unter Telefon 9279 an. Gerne holen wir Sie auch mit dem Auto ab.


  • Helfen macht Freu(n)de

    Nachbarschaftshilfe Wolfertschwenden Rita Waldmann, Donnerstag 8.00 – 11.00 Uhr 08334/9279 oder 0176/92 19 46 24.


  • KINO KINO KINO

    Endlich wieder ins Kino – und das vor der Haustür! Künftig gibt es das am 1. und 3. Freitag im Monat um 20.00 Uhr in der Turn- und Festhalle. Es beginnt am 02.10.2020 mit dem heiteren Film „Willkommen bei den Sch´tis“: Der südfranzösische Postbeamte Abrams wird unfreiwillig versetzt zu den Sch´tis, wie die Nordlichter wegen ihres Dialekts genannt werden. Zwei Welten prallen aufeinander. Ein herzerwärmender Film, der die Lachmuskeln strapaziert. (Ersatzfilm: “Madame Mallory und der Duft von Curry“)

    Am 16.10.2020 zeigen wir die Verfilmung von Seethalers „Der Trafikant“. Ein etwas verträumter 17-Jähriger aus dem Salzkammergut wird 1937 nach Wien geschickt, um in einer Trafik als Gehilfe zu arbeiten. Bald erlebt er aus nächster Nähe die Angriffe der Nazi-Anhänger, die seinen antifaschistischen Chef bedrohen, auch vor jüdischen Trafik-Kunden wie dem Psychoanalyse-Begründer Sigmund Freud (Bruno Ganz in seiner letzten Filmrolle!) nicht Halt machen und ihn schließlich zur Positionierung zwingen. (Ersatzfilm: „Comedian Harmonists“)

    Wir sitzen in der Halle auf Abstand – Maske und evtl. Getränk bitte mitbringen. Wer Lust hat, bei der Auswahl der Filme und der Vorbereitung der Halle mitzumachen, ist herzlich willkommen!

    Auf Sie freuen sich Siegfried Maier und Marlies Weiss [ svr_separator type=“transparent“ margin_top=“none“ margin_bottom=“medium“]

  • COMPUTER-STAMMTISCH IM DORF-TREFF

    Nach einer coronabedingten Pause beginnt ab Oktober wieder der für Jedermann/-frau zugängliche monatliche Computer-Stammtisch im Dorf-Treff. Ausnahmsweise findet er dieses Mal nicht – wie sonst üblich – am ersten Dienstag des Monats, sondern am darauf folgenden Mittwoch, 07.10.2020 von 18.00 – 19.30 Uhr statt.

    Die Teilnehmer erhalten aktuelle praktische Informationen und – auf Wunsch – auch individuelle Beratung. Internetanschluss ist vorhanden. Die Teilnahme ist kostenlos. Auskünfte: Rechtsanwalt Klaus Dörwald, Telefon 6521 und Dipl. Betriebswirt Uwe Hammer, Telefon 9242 


  • HOIGATE

    Sie sind eingeladen am Fr. 30.10.2020, um 14.30 Uhr im Vereinsheim zu Kaffee und Kuchen und zum Vortrag von der Bad Grönenbacher Apothekerin Monika Brunner zum Thema „Gesundheit beginnt im Darm“: Lange Zeit dachte man, der Darm sei nur ein Verdauungsschlauch. Dabei spielen der Darm und die „guten alten Darmbakterien“ eine entscheidende Rolle für unsere Gesundheit, sie steuern unser Immunsystem und beeinflussen Gefühls-leben und Gehirnleistung. Wie unsere hektische Art zu leben und zu essen unsere Gesundheit beeinflusst, erfahren Sie in einem spannenden und kurzweiligen Vortrag. Alle sind herzlich eingeladen! Mir freiet eis auf Ui alle und en schene Nommedag, herzlich Rita, Margot, Beate, Karin und Marlies.