IHRE GEMEINDE INFORMIERT


EINLADUNG AN SENIOREN

Zum Seniorennachmittag am 2. Adventsonntag, den 08.12.2019 um 14.00 Uhr in der Festhalle lade ich als Bürgermeister namens der Gemeinde Wolfertschwenden auch heuer alle älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger recht herzlich ein. Bei Kaffee und Kuchen werden Sie von den Alphornbläsern, dem Niederdorfer Jugendchor und mit Geschichten und weiteren Darbietungen musikalisch und fröhlich unterhalten. Wir hoffen, dass an diesem Nachmittag erneut recht viele Teilnehmer aus allen Ortsteilen unsere Gäste sein werden.

Eingeladen fühlen dürfen sich alle im Alter so ab 60 Jahre. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Sollten Sie jedoch keine Mitfahrmöglichkeit haben, so teilen Sie dies bitte mit:
in Dietratried: Eugen Wölfle, Telefon 7001,
in Niederdorf: Gerhard Kathan, Telefon 6970 und
in Wolfertschwenden: Hedwig Göser, Telefon 870 99 99

Karl Fleschhut
Erster Bürgermeister


AUS DEM GEMEINDERAT

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit fanden im Sommer Sanierungsarbeiten am Leichenhaus Wolfertschwenden mit Kosten von ca. 20.000 € statt. Das stetig steigende Defizit in der Kindertagesstätte und im Schulhort veranlasste den Gemeinderat zu einer mäßigen Gebührenerhöhung. Die Änderung gilt ab 01.09.2020.


„CHECK-DEIN HAUS“ – Unabhängige Energieberater kommen auf Wunsch ins Haus

Im Rahmen dieser Aktion bietet die Gemeinde Wolfertschwenden ihren Bürgern 30 Vor-Ort-Beratungen kostenlos an. Interessierte Hausbesitzer können sich bis 19.02.2020 bewerben (Telefon 0831/96 02 86-74 oder E-Mail anmeldung@eza-allgaeu.de). Bei einer Infoveranstaltung am 06.02.2020 um 19.30 Uhr in der Turn- und Festhalle werden die Vorteile einer energetischen Gebäudesanierung und der Ablauf des Gebäude-Checks vorgestellt.

Karl Fleschhut, Erster Bürgermeister


KALENDER 2020

Der Heimatverein hat zu seinem 25-jährigen Gründungsjubiläum einen Jahreskalender 2020 herausgebracht auf dem historische Ansichten aus allen Ortsteilen abgebildet sind. Das einzigartige Druckwerk eignet sich bestens als Weihnachtsgeschenk. Verkauf für 12,00 € im Dorfladen und im Rathaus.


WAHLHELFER GESUCHT

Zur Durchführung von Wahlen sind Wahlhelferinnen und Wahlhelfer unerlässlich. Wahlen sind nur mit einer ausreichenden Zahl von Wahlhelfern ordnungsgemäß durchzuführen. Die Gemeinde Wolfertschwenden benötigt für die Kommunalwahl am 15.03.2020 ca. 35 Wahlhelfer. Als Wahlhelfer kann jeder tätig werden, der wahlberechtigt ist und sich nicht selbst zur Wahl aufstellen lässt. Es werden keine besonderen Vorkenntnisse benötigt. Die Mitarbeit bei einer Wahl ist ein Ehrenamt. Für die Mitarbeit wird ein Erfrischungsgeld ausbezahlt. Wer Interesse hat, bei einer Wahl mitzuhelfen, möchte sich bitte im Rathaus Bad Grönenbach oder unter Telefon 08334/605-26 melden. Wahlamt


KOMMUNALWAHL 2020

Auch diesmal treten die CSU und die Gruppe „Bürger aktiv“ mit einem gemeinsamen Wahlvorschlag zur Kommunalwahl am 15. März 2020 an. Die Nominierungsversammlung findet am Dienstag, 03.12.2019 um 20.00 Uhr im Vereinsheim der Turn- und Festhalle statt. Interessierte Bürger sind dazu herzlich eingeladen.
Benno Waldmann – CSU Ortsvorsitzender  /  Hedwig Göser – Bürger aktiv


PARTEILOSE WÄHLERGRUPPE WOLFERTSCHWENDEN

Mit Ende der Legislaturperiode scheidet nach 30 Dienstjahren Karl Fleschhut als hauptamtlicher Bürgermeister altersbedingt aus dem Amt. Wir wünschen und unterstützen in der Nachfolge einePersönlichkeit, die ortsbezogen mit Tatkraft, Ideen und persönlichem Interesse unsere Gemeinde in die Zukunft führt. Zu unserer Nominierungsversammlung am Montag, 09.12.2019 um 19.30 Uhr in der Turn- und Festhalle Wolfertschwenden laden wir die gesamte Bürgerschaft herzlich ein. Vorschlags- und stimmberechtigt sind alle am Tag wahlberechtigten Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, die nicht bei einer anderen Kandidatenaufstellung abgestimmt haben oder abstimmen.

Reinhilde Schmalholz – Fraktionsvorsitzende Parteilose Wählergruppe


Kommunalwahl 2020 – Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

Die Wahlvorschlagsträger werden ab dem 17.12.2019 zur Einreichung von Wahlvorschlägen aufgefordert. Die Wahlvorschläge können ab Erlass der Bekanntmachung, jedoch spätestens am Donnerstag, 23.01.2020 (52. Tag vor dem Wahltag), 18 Uhr, dem Wahlleiter zugesandt oder während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus Bad Grönenbach, Zimmer Nr. 14 übergeben werden. Jeder Wahlvorschlagsträger darf nur einen Wahlvorschlag einreichen. Bei Gemeinderatswahlen darf jeder Wahlvorschlag höchstens so viele sich bewerbende Personen enthalten, wie Gemeinderatsmitglieder zu wählen sind. In Gemeinden bis zu 3000 Einwohnern kann die Zahl der sich bewerbenden Personen im Wahlvorschlag bis auf das Doppelte der zu wählenden Gemeinderatsmitglieder erhöht werden. In Wolfertschwenden darf daher ein Wahlvorschlag höchstens 28 sich bewerbende Personen enthalten. Wenn sich bewerbende Personen im Wahlvorschlag mehrfach aufgeführt werden, verringert sich die Zahl der sich bewerbenden Personen entsprechend. Bei Bürgermeisterwahlen darf jeder Wahlvorschlag nur eine sich bewerbende Person enthalten. Wahlvorschläge von neuen Wahlvorschlagsträgern (= Fraktionen, die derzeit nicht im Gemeinderat oder Landtag vertreten sind) müssen nicht nur von zehn Wahlberechtigten unterschrieben werden, sondern zusätzlich von mindestens 60 Wahlberechtigten durch Unterschrift in Listen, die bei der Verwaltungsgemeinschaft aufliegen, unterstützt werden. Wahlamt


  • HELFEN MACHT FREU(N)DE – NEUE TELEFONNUMMER!

    Die Nachbarschaftshilfe freut sich auf Ihren Anruf, Donnerstags 8.00 – 11.00 Uhr unter Telefon 9279 oder 0176/92 19 46 24. 


  • ITALIENISCH LERNEN

    Jeden Montag findet der kostenlose Italienisch-Kurs im Dorf-Treff statt von 18.00 – 19.30 Uhr. Anmeldung bei Michele Musci, Telefon 6310 (vormittags) oder manumusci4321@gmail.com


  • COMPUTER-STAMMISCH IM DORF-TREFF

    An jedem ersten Dienstag im   Monat, jew. von 18.00 – 19.30 Uhr findet ein Stammtisch für Computer-Nutzer jeden Alters statt. Sie erhalten aktuelle praktische Informationen und – auf Wunsch – auch individuelle Beratung. Internetanschluss ist vorhanden. Die Teilnahme ist kostenlos. Auskünfte: K. Dörwald Telefon 6521 und Hammer Telefon 9242.


  • KREISTANZ

    Sie sind herzlich eingeladen zum meditativen Tanzen im Advent am Fr. 13.12.2019, 15.30 Uhr im Dorf-Treff. Bis dahin Marlies Weiss! 


  • SPENDE FÜR MITTAGSTISCH

    Im Herbst erhielten wir eine Spende aus dem Erlös des Kinderkleiderbasars. Wir bedanken uns herzlich bei den Organisatorinnen! Die Spende können wir gut einsetzen für unser ehrenamtliches Engagement.

    Das Mittagstisch-Team


  • MITTAGSTISCH In G‘sellschaft schmeckt‘s besser!

    Sie sind herzlich eingeladen zum gemeinsamen Mittagstisch im Dorf-Treff am Do. 05.12. und am Do. 19.12.2019 um 12.00 Uhr. Bitte melden Sie sich bis Fr. vor dem Essenstermin im Dorfladen oder bei Frau R. Waldmann unter Telefon 9279 an. Gerne holen wir Sie auch mit dem Auto ab.


  • ADVENTSKAFFEE

    Wir laden alle die gerne einen gemütlichen Nachmittag mit Kaffee/Tee und Kuchen und Plätzchen bei netter Gesellschaft genießen wollen am Do. 12.12.2019 ab 14.30 Uhr in den Dorf-Treff ein. Sie können ohne Anmeldung kommen. Wir freuen uns, das   Mittagstisch-Team.


  • Bundeskinderschutzgesetz seit 01.01.2012 – Erweitertes Führungszeugnis bei Ehrenamtlichen -

    Das LRA weist hin, dass nach 5 Jahren von den Vereinen neue erweitere Führungs-zeugnisse von ihren Mitgliedern anzufordern sind. Das Führungszeugnis kann direkt im Rathaus kostenlos beantragt werden. Alle Vereine, die vor fünf Jahren keine Vereinbarungen mit dem Kreisjugendamt Unterallgäu geschlossen haben und nun Jugendarbeit anbieten, werden dazu aufgefordert diese nachzuholen. Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an das LRA Unterallgäu.


  • RÄUM- UND STREUPFLICHT

    Zum Beginn der Wintermonate erinnern wir die Grundstücks-eigentümer an ihre Pflicht an Werktagen in der Zeit von 7.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 8.00 Uhr die Gehwege entlang ihres Grundstücks von Schnee-, Reif- oder Eisglätte mit Sand, Splitt oder anderen abstumpfenden Mitteln zu bestreuen oder das Eis zu beseitigen. Die Maßnahmen sind bis 20.00 Uhr so oft zu wiederholen, wie es zur Erhaltung der Verkehrssicherheit erforderlich ist. Die Grundstückseigentümer entlang des Schulweges bitten wir im Interesse der Kinder um besondere Beachtung. Auch ältere und gehbehinderte Mitbürger sind für diesen Dienst dankbar. Wir weisen hin, dass Schnee von Garageneinfahrten, Hauszugängen und sonstigen privaten Flächen auf dem eigenen Grundstück zu lagern ist und nicht auf die öffentliche Straße verbracht werden darf. Nur Schnee von Gehwegen und Gehbahnen entlang dem eigenen Grundstück, darf am Rand des Gehweges gelagert werden, sofern der Verkehr nicht behindert wird. Hydranten und Kanaleinlaufschächte sind von Räumgut freizuhalten.

    An alle Kfz-Halter: Stellen Sie Ihre Fahrzeuge während der Winterdienstsaison nicht am Fahrbahnrand oder auf dem Gehweg ab. Nur dann kann ein ordnungsgemäßer Räum- und Streudienst durchgeführt werden. Dauerparken auf öffentlichen Stellplätzen ist unzulässig.


  • Beabsichtigte Anpassung der Abfallgebühren ab 01.01.2020

    Vorbehaltlich der Beschlussfassung durch den Kreistag ist beabsichtigt, die Abfallentsorgungsgebühren mit Wirkung ab 01.01.2020 anzupassen. Information zu den neuen Abfallgebühren erhalten Sie im Rathaus oder vom Landratsamt. 


Anderer Gottesdienst in anderen Räumen

Unser Projekt „anderer Gottesdienst in anderen Räumen“, den wir in der Aula der Grundschule Wolfertschwenden gefeiert haben, hat im Frühjahr 2019 großen Anklang gefunden. Nun laden wir Sie herzlich ein zum zweiten „anderen Gottesdienst in anderen Räumen“ am Samstag, 30.11.2019 um 17.30 Uhr      im Proberaum der Musikkapelle im Feuerwehrhaus in Bad Grönenbach. Mit diesem Gottesdienst (an-sprechende Lieder, verständliche Texte, aktueller Zeitbezug, Gefühl der Gemeinschaft) starten wir gemeinsam in die Adventszeit. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Im Namen des Pastoralrates, Ihr Pfarrer Klemens Geiger