IHRE GEMEINDE INFORMIERT


STELLENANZEIGE

Die Gemeinde Wolfertschwenden sucht ab sofort eine engagierte Reinigungskraft (m/w/d) für die Räumlichkeiten im Vereinsheim, ca. 3,0 Std./Woche sowie für die Urlaubs- und Krankheitsvertretung in der Kindertagesstätte Wolfertschwenden. Wir erwarten eine selbständige und sorgfältige Arbeitsweise, sowie Zuverlässigkeit. Bitte melden Sie sich bis spätestens 12.07.2019 beim Rathaus Wolfertschwenden bzw. bei der Verwaltungsgemeinschaft Bad Grönenbach. Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Ohneberg, Telefon 08334/605-26 oder unter personal@bad-groenenbach.de   gerne zur Verfügung.


STRASSENSANIERUNGEN

Die Gemeinde Wolfertschwenden hat die Firma Hörmann mit der Sanierung verschiedener     Straßen beauftragt. Die Straße wird mit einem Profilausgleich und einer vollflächigen Oberflächenbehandlung saniert. Deswegen werden die betroffenen Straßen jeweils für ca. einen halben Tag gesperrt. Wartezeiten aufgrund der Baumaßnahme bitten wir zu entschuldigen. Die Ausführung erfolgt in der Zeit vom 28.05. bis 21.06.2019 und kann sich aufgrund von Verzögerungen im Bauablauf und durch Witterungsbedingungen kurzfristig verschieben. Parken ist in dieser Zeit nicht möglich. Betroffen sind folgende Straßen in Wolfertschwenden: Kreuzung Buchenstr./Lärchenstr., Kreuzung Lärchenstr./Moosweg und Teilstück Straße in Richtung Ehwiesmühle, in Dietratried: Jägerweg, Schönhalde, Wiesenstr. und Bossarts (Waldstück).


SING- UND MUSIKSCHULE

Bitte beachten Sie, dass bis spätestens 30.06.2019 alle Neuanmeldungen, bzw. Ummeldungen  für einen Musikunterricht an der Sing- und Musikschule Memmingen erfolgen müssen. Ab dem Schuljahr 2019/20 gibt es – wie schon in der Tagespresse mitgeteilt – eine Gebührenerhöhung. Der Gemeinderat hat die Änderung der Zweckvereinbarung mit der Sing- und Musikschule   Memmingen – Außenstelle Wolfertschwenden beschlossen. Das bedeutet für Sie, dass Sie für den Musikunterricht Ihrer Kinder bei der Sing- und Musikschule auch künftig wie die Memminger   Schüler nach Tarif C bzw. D in der Entgelttabelle (www.musik.memmingen.de) eingestuft werden und den ermäßigten Beitrag bezahlen.


GESUCHT

Die Waldgruppe der Kindertagesstätte vermisst seit dem 1. Mai (Freinacht) ihre Schubkarre! Es ist eine alte, aber gut funktionierende und dringend gebrauchte Blechschubkarre mit Holzgriffen. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 08334/7576 (Kindertagesstätte) falls sie diese gefunden oder irgendwo entdeckt haben.


Das Rathaus Wolfertschwenden ist am Freitag, 21.06.2019 geschlossen. Dringende Verwaltungsangelegenheiten erledigen Sie bitte im Rathaus Bad Grönenbach, Marktplatz 1.

SCHUTZ VOR EINBRÜCHEN

Was kann ich beachten vor der Urlaubsreise? Wie schütze ich mich am besten vor Einbrüchen? Wie funktioniert der Notruf, wenn ich etwas Verdächtiges beobachte? Hauptkommissare der Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informieren und beantworten Fragen zu diesem Thema. Der Vortrag „Achtung! Wachsamer Nachbar“ findet am Donnerstag, 06.06.2019 um 19.30 Uhr in der Festhalle Wolfertschwenden statt. Sie sind alle herzlich eingeladen.


  • SCHUTZ VOR EINBRÜCHEN

    Was kann ich beachten vor der Urlaubsreise? Wie schütze ich mich am besten vor Einbrüchen? Wie funktioniert der Notruf, wenn ich etwas Verdächtiges beobachte? Hauptkommissare der Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle informieren und beantworten Fragen zu diesem Thema. Der Vortrag „Achtung! Wachsamer Nachbar“ findet am Donnerstag, 06.06.2019 um 19.30 Uhr in der Festhalle Wolfertschwenden statt. Sie sind alle herzlich eingeladen.

  • ITALIENISCH LERNEN

    Jeden Montag findet der kostenlose Italienisch-Kurs im Dorf-Treff statt von 18.00 – 19.30 Uhr. Anmeldung bei Michele Musci, Telefon 6310 (vormittags) oder  manumusci4321@gmail.com.

  • MITTAGSTISCH In Gesellschaft schmeckt‘s besser

    Sie sind herzlich eingeladen zum gemeinsamen Mittagstisch im Dorf-Treff am Do. 06.06. und am Do. 27.06.2019 um 12.00 Uhr. Bitte melden Sie sich bis Fr. vor dem Essenstermin im Dorfladen oder bei Frau Rita Waldmann unter Telefon 9279 an. Gerne holen wir Sie auch mit dem Auto ab.


  • KREISTANZ

    Zum Tanzen am Fr. 07.06.2019 um 15.30 Uhr im Dorf-Treff sind Sie herzlich eingeladen. Auf Sie freut sich Marlies Weiss.


  • Stellenanzeige



  • Rückschnitt der in den öffentlichen Verkehrsraum wachsenden Hecken, Bäume und Sträucher, wenn privates Grün in Gehwege und Straßen ragt

    Es kommt immer wieder vor, dass an Kreuzungen, Einmündungen, sowie Fuß- und Radwegen Behinderungen durch überhängende Äste und zu breit oder zu hoch wachsende Hecken bestehen. Auch Straßenlampen und Verkehrszeichen sind oft durch privates Grün zugewachsen. Sowohl die Verkehrssicherheit als auch die Orientierung aller Verkehrsteilnehmer wird dadurch beeinträchtigt. Im Kreuzungsbereich von Straßen sind die „Sichtdreiecke“ von jeder Bepflanzung freizuhalten. In all diesen Fällen sollten Hecken, Bäume und Sträucher von den Grundstückseigentümern soweit zurückgeschnitten werden, dass sie keine Verkehrsteilnehmer gefährden. Auch abgestorbene Äste aus Bäumen müssen entfernt werden, damit beim Herunterfallen niemand verletzt werden kann. Sie als Grundstückseigentümer sind verkehrssicherungspflichtig und haften für Unfälle und Schäden, die durch Überwuchs Ihrer Begrünung entstehen können. Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

    • Rückschnitt an Straßen, Wegen und Plätzen soweit, dass alle Verkehrsteilnehmer den öffentl. Verkehrsraum ungehindert und ohne Gefahr nutzen können.
    • Bitte beachten Sie das „Lichtraumprofil“, wenn Ihr Grundstück an öffentl. Verkehrsflächen angrenzt. Die Anpflanzungen sollten bis zu einer Höhe von 2,50 m nicht über Rad-/Gehwege ragen und an Straßen nicht bis zu einer Höhe von 4,50 m. Schneiden Sie an Straßeneinmündungen und Kreuzungen so weit zurück, dass die Anpflanzungen nicht über Ihre Grundstücksgrenze hinausragen. Achten Sie auch darauf das Sichtdreieck freizuhalten. Leuchten sollten in Ihrer Beleuchtungsfunktion nicht behindert werden und Verkehrszeichen problemlos aus mehreren Metern Entfernung gesehen werden können.

    Jutta Wassermann,  Öffentliche Sicherheit und Ordnung


  • Rund um die Familie

    Nähere Infos zur Vortragsreihe entnehmen Sie bitte dem Flyer, welcher im Rathaus ausliegt. 


  • ProNah Unterallgäu

    veranstaltet einen Fotowettbewerb. Unter www.pronah.de können Sie mitmachen und auch Preise gewinnen. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!


  • ZELTLAGER 2019

    Wie jeden Sommer veranstaltet die Kath. Landjugend einen Zeltlageraufenthalt für Kinder und Jugend-liche ab der 4. Klasse für unsere Pfarreiengemeinschaft. Termin: 10. – 14.08.2019, Ort: Jugendzeltplatz am Fuggerweiher in Babenhausen. Die Anmeldeformulare liegen bereits in den Pfarrbüros, in den kath. Kirchen unserer Pfarreiengemeinschaft auf und werden zudem in den Jugendgruppen, sowie in  den Schulen Bad Grönenbach, Wolfertschwenden und Woringen verteilt. Wir freuen uns über eure Anmeldungen und eine erlebnisreiche und gemeinsame Zeit mit euch. Euer Zeltlagerteam!