IHRE GEMEINDE INFORMIERT


ACHTUNG EINBRECHER

Mit Beginn der Herbstzeit (dunkleren Jahreszeit) steigt auch wieder das Risiko von Einbrüchen. Es gab bereits zwei Einbrüche im Gemeindegebiet. Wir bitten Sie daher um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Bitte achten Sie darauf Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Polizei bietet Ihnen kostenlose  Informationen zum Schutz vor Einbrüchen an und beantwortet Fragen zu diesem Thema.

Karl Fleschhut, Erster Bürgermeister


MITFAHRZENTRALE DES LANDKREISES UNTERALLGÄU

Durch die Mitfahrzentrale will der Landkreis einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz leisten, da durch die Bildung von Fahrgemeinschaften weniger Fahrzeuge auf der Straße sind. Ebenso soll das Angebot des öffentlichen Personen-Nahverkehrs noch zusätzlich ergänzt werden. Die Nutzung der Mitfahrzentrale ist kostenlos und funktioniert so: Im Internet unter www.mifaz.de/unterallgaeu aufrufen oder über die kostenlose Unterallgäu-App öffnen und Angebote/Suchanfragen werden aufgezeigt. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Flyer, welcher bei der Gemeinde ausliegt oder unter Telefon (08261) 995-346.


NATURSCHUTZFACHKARTIERUNG

Die Naturschutzfachkartierung im Landkreis Unterallgäu ist abgeschlossen und liefert eine Übersicht über die Verbreitung und Häufigkeit von Arten, stellt wichtige Lebensräume dar, ist zugleich Grundlage und Information. Weitere Informationen zur Artenschutz- und Naturschutzfachkartierung finden Sie auch im Internet unter: www.lfu.bayern.de/natur/artenschutzkartierung/index.htm


ERST ZUR ÖFFNUNGSZEIT ZUM WERTSTOFFHOF

Die Abfallwirtschaftsberatung warnt vor Gefahr durch Rückstau auf der Straße. Wenn der Wertstoffhof oder die Kompostanlage öffnet, bildet sich oft schon eine Viertelstunde davor eine Reihe wartender Fahrzeuge. Die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu bittet darum, erst zur Öffnungszeit zu den Wertstoffhöfen und Kompostanlagen zu kommen, da sich die Fahrzeuge oft bis auf die Straße zurückstauen, kommt es zu gefährlichen Verkehrssituationen. Wenn der Wertstoffhof erst während der Öffnungszeit angefahren wird, lassen sich zum einen solche gefährlichen Situationen und zum anderen lange Wartezeiten vor dem Wertstoffhof vermeiden. Die Öffnungszeiten aller Sammelstellen gibt es im Internet unter www.unterallgaeu.de/wertstoffhoefe oder in der Unterallgäu-App.


GELBE TONNE

Ab dem 01.01.2019 gibt es für die Entsorgung von Leichtverpackungsabfällen keinen Gelben Sack mehr, sondern die Gelbe Tonne. Die Tonne wurde/wird Ihnen kostenfrei zugestellt und ist gebührenfrei. Die  Leerung erfolgt alle vier Wochen erstmalig ab Januar 2019. Informationen zur Gelben Tonne entnehmen Sie bitte dem Flyer, welcher bei der Gemeinde ausliegt oder unter Telefon (07325) 96 06 -31 WRZ Hörger GmbH & Co. KG (Entsorgungsunternehmen) oder Telefon (08261) 995-367, -467 (Kommunale Abfallwirtschaft)


OKTOBERFEST DER VEREINE

am 13.10.2018, 20.00 UHR in der FESTHALLE WOLFERTSCHWENDEN

Verpachtung Festhalle

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die überörtlich bekannte Gastronomie der Festhalle Wolfertschwenden, Am Sportplatz 9 neu zu verpachten.

Das Objekt umfasst die Festhalle mit bis zu 400 Sitzplätzen und zwei Vereinsheime mit insgesamt 120 Sitzplätzen.

Die Immobilie ist in hervorragendem Zustand und liegt verkehrsgünstig. Angrenzende Sportanlagen, Vereine und eine Vielzahl ansässiger Unternehmen bieten außergewöhnliches Entwicklungspotenzial. Die Unterstützung der Gemeinde als Eigentümer wird zugesichert.

Interessenten richten ihre Bewerbung bitte an die:

Gemeinde Wolfertschwenden
Herrn Bürgermeister Karl Fleschhut
Rathausplatz 1
87787 Wolfertschwenden
E-Mail: rathaus@wolfertschwenden.de

NACHFOLGESUCHE FESTHALLE / VEREINSHEIM

Nach 14 Jahren erfolgreicher Tätigkeit für unsere Gemeinde beendet Herr Alexander Reiter auf eigenen Wunsch die Bewirtschaftung der Festhalle mit Vereinsheim zum 31. August 2018. Eine allgäuweite Anzeigenschaltung zur Nachfolgesuche blieb bisher erfolglos. Die endgültige Schließung der Gastronomie mit 45-jähriger Geschichte des Hauses hätte weitreichende nachteilige Auswirkungen auf das Gesellschaftsleben der Gemeinde. Wir rufen nun alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich an der Suche nach einer Nachfolge zu beteiligen. Wer also Kontakte oder Hinweise jedweder Art hat, wird gebeten, diese im Rathaus mitzuteilen.


  • Landtags- und Bezirkswahl am 14.10.2018

    Bei der Landtags- und Bezirkswahl werden die Abgeordneten des Bayerischen Landtags und die Bezirksräte gewählt.

    Wahllokale in Wolfertschwenden

    Die Wahl findet in insgesamt drei Stimmbezirken statt. Diese befinden sich:

    Stimmbezirk 1 und 3:              Grundschule Wolfertschwenden, Am Sportplatz 7, 87787 Wolfertschwenden

    Stimmbezirk 2:                       Bürger- und Schützenhaus Niederdorf, Lindenstr. 1, 87787 Wolfertschwenden

    Stimmbezirk 11/ Briefwahl:      Rathaus Wolfertschwenden, Rathausplatz 1, 87787 Wolfertschwenden

    Stimmbezirk 12/ Briefwahl:      Rathaus Wolfertschwenden, Rathausplatz 1,87787 Wolfertschwenden

    Die Wahllokale sind von 8.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Ab 18.00 Uhr findet die Auszählung statt.

    Vorläufiges Ergebnis im Internet

    Am Wahltag können Sie ab 18.00 Uhr das vorläufige Ergebnis der Wahlen für das Gemeindegebiet Wolfertschwenden im Internet unter www.wolfertschwenden.de, Verlinkung zur Wahlseite, abrufen. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass der aktuelle Auszählungsstand angezeigt wird und es sich grundsätzlich um ein vorläufiges Ergebnis handelt. Je nach Auszählungsstand kann sich das Ergebnis noch weiter verändern.

    Rathaus am 15.10.2018 geschlossen

    Am Tag nach der Wahl, Montag, 15.10.2018 ist das Rathaus Wolfertschwenden aufgrund verschiedener      Abschlussarbeiten geschlossen. Ab Dienstag 16.10.2018 stehen wir Ihnen wieder wie gewohnt zur Verfügung.

    Wahlamt, Jutta Wassermann


  • Landtags- und Bezirkswahl am 14.10.2018 - Wahlbenachrichtigungskarten

    In der Zeit vom 10.09. bis einschließl. 23.09.2018 werden die Wahlbenachrichtigungskarten in Wolfertschwenden zugestellt. Personen, die während dieser Zeit keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben, bitten wir, dies umgehend bei der Verwaltungsgemeinschaft Bad Grönenbach, Frau Wassermann, ( 605-24 zu melden.

    Briefwahl
    Die Beantragung der Briefwahl ist ab dem 24.09.2018 möglich. Dies kann wieder über das Bürger-Service-Portal gemacht werden. Sie können aber auch die Unterlagen im Rathaus Wolfertschwenden oder im Rathaus Bad Grönenbach -Bürgerbüro- persönlich abholen oder sich per Post zusenden lassen. Dazu müssen Sie den Briefwahlantrag auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte ausfüllen und unterschreiben.

    Stimmrecht (Art. 1 Abs. 1 LWG bzw. Art. 4 Abs. 1 Nr. 1 BezWG)

    Stimmberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Tag der Abstimmung

    1. das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben
    2. seit mindestens drei Monaten in Bayern ihre Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre Hauptwohnung, haben oder sich sonst in Bayern gewöhnlich aufhalten, (bei der Bezirkswahl gilt statt Bayern der Regierungsbezirk Schwaben)
    3. und nicht nach Art. 2 LWG vom Stimmrecht ausgeschlossen sind.

    Wahlamt, Jutta Wassermann 


  • ITALIENISCH LERNEN

    Der kostenlose Italienisch-Kurs findet wieder jeden Montag im Dorf-Treff von 18.00 – 19.30 Uhr statt. Anmeldung bei Michele Musci, Telefon 6310 (vormittags) oder manumusci4321@gmail.com


  • MITTAGSTISCH

    In Gesellschaft schmeckt‘s besser – deshalb bieten wir den gemeinsamen Mittagstisch im Dorf-Treff an. Alle 14 Tage jew. am Do. um 12.00 Uhr. Für die Termine im Oktober am 11.10. und 25.10.2018 sind Sie herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bis Fr. vor dem Essenstermin im Dorfladen oder bei Rita Waldmann, Telefon 9279 an. Gerne holen wir Sie auch mit dem Auto ab. 


  • KREISTANZ

    Sie sind herzlich eingeladen zu heiteren Reigentänzen am Fr. 05.10.2018 von 15.30 – 17.00 Uhr im Dorf-Treff. Bis dahin herzlich Marlies Weiss.


  • RUNDER TISCH

    Zum Austausch rund um die Nachbarschaftshilfe sind alle   Interessierten herzlich eingeladen am Mi. 10.10.2018 um 19.00 Uhr in den Dorf-Treff! 


  • AUF ZUM JAHRMARKT

    Es ist wieder soweit, der Jahrmarkt lädt zum Spazieren ein. Wir fahren gemeinsam am Mi. 17.10.2018 nach Memmingen zum Jahrmarkt. Abfahrt: 9.30 Uhr, die Rückfahrt sprechen wir mittags ab, Anmeldung bis zum 15.10.2018 unter ( 300 99 00 (AB) oder ( 9279, Rita Waldmann. Die Nachbarschaftshilfe. 


  • WIR SIND FÜR SIE DA!

    Seit ein paar Jahren gibt es am Ort eine Nachbarschaftshilfe. Vertraulich, ehrenamtlich und unbürokratisch unterstützen BürgerInnen aus dem Ort sich gegenseitig. Nachbarschaftshelfer/-innen sind engagierte Bürger verschiedener Generationen, die unterschiedliche Hilfen anbieten. Wir gehen für Sie Einkaufen o. begleiten, fahren Sie zum Arzt, Apotheke, unternehmen Spaziergänge und Ausflüge. Wir erledigen kleinere Handgriffe im Haushalt/Garten. Gerade in der kalten Jahreszeit kommen wir auch zu Ihnen für Besuche. Sie wollen helfen? Ehrenamtliche Helfer sind immer gesucht und herzlich willkommen. Sie benötigen Unterstützung/einen Rat? Dann rufen Sie vertraulich Rita Waldmann donnerstags, Telefon 9279 an oder gehen Sie zum Runden Tisch, um uns kennenzulernen. Wir freuen uns auf Sie! Die Nachbarschaftshilfe Wolfertschwenden.


  • HOIGATE

    Herzliche Einladung zum Hoigata am Fr. 19.10.2018 um 14.30 Uhr im Dorf-Treff. Kinesiologie/Ent-spannungstrainerin Karin Bitsch, Bad Grönenbach informiert über Kinesiologie. Unter dem Motto „Sanfte Fitness für jeden Tag“ wird sie uns einfache Übungen und Selbsthilfetechniken zeigen. Es gibt wie immer Kaffee und Kuchen. Auf Ihr Kommen freut sich das Hoigatateam!


  • Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung

    am Donnerstag, 11.10.2018, von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.20 bis 16.00 Uhr im Haus des Gastes – Trauzimmer, 1. Stock – Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach. Als Rentenversicherter können Sie Ihre Rentenversicherungsunterlagen überprüfen und sich in Fragen der Rentenversicherung kostenlos beraten lassen. Eine vorherige Terminvereinbarung (unter Angabe Ihrer Versicherungsnummer) im Bürgerbüro des Rathauses Bad Grönenbach Tel. 08334/ 605-13 /-16 / -24) ist unbedingt erforderlich. Zum Termin sind Personalausweis o. Reisepass und sämtliche Rentenversicherungsunterlagen mitzubringen.

    Frau Schöner, Rentenamt


  • Anträge auf Erstattung von Fahrkosten für Schulbesuche im Schuljahr 2017/18

    Das LRA weist hin, dass die Erstattung von Schulwegkosten für das Schuljahr 2017/2018 nur bis zum 31.10.2018 beantragt werden kann. Antragsberechtigt sind Schüler an Gymnasien, Berufsfach- und Wirtschaftsschulen ab Jahrgangsstufe 11, FOS, BOS und Berufsschulen, wenn die Familienbelastungsgrenze von 440 € überschritten wird. Diese Grenze entfällt o. verringert sich auf Nachweis bei Anspruch auf Kindergeld für mind. 3 Kinder, Hilfe zum Lebensunterhalt, ALGII/Sozialgeld, Asylbewerberleistungen.  Antragsformulare sind bei den Schulen oder beim LRA Unterallgäu, Telefon 08261/995-350 erhältlich.