IHRE GEMEINDE INFORMIERT


BÜRGERDISKUSSION

Vor der nächsten Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 13.09.2018 bieten wir von 19.30 bis 20.00 Uhr wieder eine Bürgerdiskussion an. Dabei können im freien Austausch mit Bürgermeister und Gemeinderäten Themen aller Art angesprochen werden. Sitzungsort ist das Rathaus Wolfertschwenden, Rathausplatz 1. Die interessierte Bürgerschaft ist herzlich eingeladen.

Karl Fleschhut, Erster Bürgermeister


FESTHALLE / VEREINSHEIM

Nach 14-jähriger Bewirtschaftung der Festhalle mit Vereinsheim habe ich mich nun dazu entschlossen, Neue Wege zu gehen. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Bürger/-innen, der Gemeinde, meiner Familie, allen Vereinen, beim Stammtisch und besonders bei meinem Team bedanken für die herausragenden Momente und die schöne Zeit mit Euch. Ich wünsche Euch allen alles Gute für die Zukunft und bleibt gesund!

Euer Alexander Reiter mit Team


Auf eigenen Wunsch beendet Herr Alexander Reiter die Bewirtschaftung unserer Festhalle mitVereinsheimen. Der gute Name des Hauses mit vielen großen und überörtlichen Veranstaltungen ist mit seinem persönlichen Engagement verbunden. Seitens aller Vereine, Organisationen und der ganzen   Bürgerschaft sei ihm, seiner Belegschaft, dabei besonders Sabrina, herzlicher Dank ausgesprochen. Als Bürgermeister danke ich für das persönlich hervorragende Vertrauensverhältnis.

Karl Fleschhut


OBST AUF ÖFFENTLICHEM GRUND

Im Gemeindegebiet vorrangig in Wolfertschwenden und Niederdorf gibt es auf öffentlichen Flächen ertragreiche Obstbäume und Jedermann kann sich in haushaltsüblichen Mengen an dem Obst bedienen.


VERHALTENSTRAINING

Abends allein im Dunkeln, unterwegs in ungewohnter Umgebung, Pöbeleien im Bus. Viele Situationen erleben wir als „heikel“ und immer wieder gibt es konkrete Bedrohungen. Wie schütze ich mich in Ge-fahrensituationen? Wann verhalte ich mich ruhig? Wie strahle ich Sicherheit aus? Was bedeutet Notwehr und was ist erlaubt? Das Team Peter bietet seit vielen Jahren Schulungen an. Am Samstag, 15.09.2018 von 13.00 – 16.00 Uhr kommen sie zu uns in die Festhalle Wolfertschwenden für ein Training u.a.  zur Körpersprache, zu Fragen der Selbstverteidigung, mit praktischen Verhaltenstipps und Übungen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis zum 05.09.2018 via Mail: mitanand@wolfertschwenden.de oder unter Telefon 08334/300 9900 (AB)


GEMEINDE FÖRDERT MUSIK UND GESANG (außerhalb der Sing- und Musikschule Memmingen)

Zuschussanträge für das Schuljahr 2017/18 erhalten Sie bei der Gemeinde. Ausschlussfrist: 14.09.2018.


Verpachtung Festhalle

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die überörtlich bekannte Gastronomie der Festhalle Wolfertschwenden, Am Sportplatz 9 neu zu verpachten.

Das Objekt umfasst die Festhalle mit bis zu 400 Sitzplätzen und zwei Vereinsheime mit insgesamt 120 Sitzplätzen.

Die Immobilie ist in hervorragendem Zustand und liegt verkehrsgünstig. Angrenzende Sportanlagen, Vereine und eine Vielzahl ansässiger Unternehmen bieten außergewöhnliches Entwicklungspotenzial. Die Unterstützung der Gemeinde als Eigentümer wird zugesichert.

Interessenten richten ihre Bewerbung bitte an die:

Gemeinde Wolfertschwenden
Herrn Bürgermeister Karl Fleschhut
Rathausplatz 1
87787 Wolfertschwenden
E-Mail: rathaus@wolfertschwenden.de

NACHFOLGESUCHE FESTHALLE / VEREINSHEIM

Nach 14 Jahren erfolgreicher Tätigkeit für unsere Gemeinde beendet Herr Alexander Reiter auf eigenen Wunsch die Bewirtschaftung der Festhalle mit Vereinsheim zum 31. August 2018. Eine allgäuweite Anzeigenschaltung zur Nachfolgesuche blieb bisher erfolglos. Die endgültige Schließung der Gastronomie mit 45-jähriger Geschichte des Hauses hätte weitreichende nachteilige Auswirkungen auf das Gesellschaftsleben der Gemeinde. Wir rufen nun alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich an der Suche nach einer Nachfolge zu beteiligen. Wer also Kontakte oder Hinweise jedweder Art hat, wird gebeten, diese im Rathaus mitzuteilen.


  • Die Verwaltungsgemeinschaft Bad Grönenbach bietet zum 01. September 2019 eine Ausbildungsstelle für den Beruf

    Verwaltungsfachangestellte/r
    – Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung (VFA-K) –

    an. Die dreijährige Ausbildung umfasst alle wesentlichen Aufgaben und Arbeitsabläufe in einer modernen, kundenorientierten Verwaltung und die Vermittlung von Rechtskenntnissen. Für eine erfolgreiche Ausbildung und Freude am Beruf sollen Sie über einen guten mittleren Schulabschluss, ein freundliches Auftreten, eine selbstständige Lern- und Arbeitsweise sowie Interesse an Büro- und Verwaltungstätigkeiten verfügen.

    Interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 07.09.2018 mit den üblichen Unterlagen (gerne auch per E-Mail) bei der:

    Verwaltungsgemeinschaft
    Anja Ohneberg
    Bad Grönenbach
    Haupt- und Personalamtsleiterin

    Marktplatz 1
    Tel. 08334/ 605-26
    87730 Bad Grönenbach
    E-Mail: anja.ohneberg@bad-groenenbach.de.


  • Landtags- und Bezirkswahl am 14.10.2018 - Wahlbenachrichtigungskarten

    In der Zeit vom 10.09. bis einschließl. 23.09.2018 werden die Wahlbenachrichtigungskarten in Wolfertschwenden zugestellt. Personen, die während dieser Zeit keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben, bitten wir, dies umgehend bei der Verwaltungsgemeinschaft Bad Grönenbach, Frau Wassermann, ( 605-24 zu melden.

    Briefwahl
    Die Beantragung der Briefwahl ist ab dem 24.09.2018 möglich. Dies kann wieder über das Bürger-Service-Portal gemacht werden. Sie können aber auch die Unterlagen im Rathaus Wolfertschwenden oder im Rathaus Bad Grönenbach -Bürgerbüro- persönlich abholen oder sich per Post zusenden lassen. Dazu müssen Sie den Briefwahlantrag auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte ausfüllen und unterschreiben.

    Stimmrecht (Art. 1 Abs. 1 LWG bzw. Art. 4 Abs. 1 Nr. 1 BezWG)

    Stimmberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Tag der Abstimmung

    1. das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben
    2. seit mindestens drei Monaten in Bayern ihre Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre Hauptwohnung, haben oder sich sonst in Bayern gewöhnlich aufhalten, (bei der Bezirkswahl gilt statt Bayern der Regierungsbezirk Schwaben)
    3. und nicht nach Art. 2 LWG vom Stimmrecht ausgeschlossen sind.

    Wahlamt, Jutta Wassermann 


  • Bürgerbefragung zum Altwerden im Landkreis

    Seit fast zehn Jahren gibt es das seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises Unterallgäu. Nun soll es überarbeitet und fortgeschrieben werden. Deshalb werden stichprobenartig Bürgerinnen und Bürger über 55 Jahre im Landkreis befragt. Auch in unserer Gemeinde werden zufällig ausgewählte Personen einen Fragebogen erhalten. In diesem geht es unter anderem um die Frage, wie sich die Unterallgäuer das Altwerden vorstellen und welche Angebote nötig sind, damit ältere Menschen auch mit Hilfe- und Unterstützungsbedarf möglichst lange im eigenen Zuhause beziehungsweise in der eigenen Gemeinde leben können. Wir bitten Sie, die Erhebung zu unterstützen und den Fragebogen auszufüllen und zurückzusenden.


  • RUNDER TISCH

    Nach der Sommerpause treffen wir uns zum Austausch rund um die Nachbarschaftshilfe am Do. 13.09.2018 um 19.00 Uhr im Dorf-Treff. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!


  • MITTAGSTISCH

    In Gesellschaft schmeckt‘s besser – deshalb bieten wir den gemeinsamen Mittagstisch im Dorf-Treff an. Alle 14 Tage jew. am Do.  um 12.00 Uhr. Für die Termine im Sept. am 13.09. und 27.09.2018 sind Sie herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bis Fr. vor dem Essenstermin im Dorfladen oder bei Rita Waldmann Telefon 9279 an. Gerne holen wir Sie auch mit dem Auto ab.


  • COMPUTERKURS FÜR SENIOREN

    Der Computerkurs für Senioren setzt am Di. 18.09.2018 von 18.00 bis 19.30 Uhr im Dorf-Treff seine jew. dienstags stattfindende langjährige Informationsreihe fort. Da deren Programm auch ständige Wiederholungen früherer Übungen vorsieht, würden wir uns auch über neu hinzukommende Interessenten (auch ohne größere Vorkenntnisse) freuen. Die Kursteilnahme ist kostenlos, jedoch sollte möglichst jede/r Teilnehmer/in ein eigenes Notebook/Laptop mit dem Betriebs-system Windows 10 mitbringen. Auskünfte bei Klaus Dörwald, ( 6521 und Uwe Hammer, Telefon 9242.


  • HOIGATE

    Herzliche Einladung zum Hoigate am Fr. 28.09.2018 um 14.30 Uhr im Dorf-Treff. „Potz Blitz, des hau i ietz meh schier vergeasse“ – wem geht es nicht immer wieder so, dass man etwas fast oder ganz vergisst? Wir wollen dem Phänomen ein bisschen auf den Pelz rücken, hören, wie unser Gehirn und Gedächtnis funktionieren und wie wir mit einfachen Übungen „gege s´Vergeasse“ vorgehen können. Also Präven-tion und kognitives Training das richtig Spaß macht. Natürlich gibt es wie immer Kaffee und Kuchen. Sie sind erwartet von dr’Hoigategruppe!


  • KINDER-KINO

    Startet in die neue Saison mit dem Film „Der kleine Rabe Socke“ am Sa. 29.09.2018 um 10.00 Uhr in der Kindertagesstätte Wolfertschwenden, Hauptstr. 37. Eintritt: 1,50 €, keine Altersbegrenzung.


  • Rückschnitt der in den öffentlichen Verkehrsraum wachsenden Hecken, Bäume und Sträucher; wenn privates Grün in Gehwege und Straßen ragt

    Es kommt immer wieder zu Behinderungen durch überhängende Äste und zu breit oder zu hoch wachsende Hecken an Kreuzungen, Einmündungen sowie Fuß- und Radwegen. Auch Straßenlampen und Verkehrszeichen sind oft durch privates Grün zugewachsen. Sowohl die Verkehrssicherheit als auch die Orientierung aller Verkehrsteilnehmer wird dadurch beeinträchtigt. Im Kreuzungsbereich von Straßen sind die „Sichtdreiecke“ von jeder Bepflanzung freizuhalten. Beachten Sie das Lichtraumprofil, wenn Ihr Grundstück an die öffentliche Verkehrsfläche angrenzt. Die Anpflanzungen sollten bis zu einer Höhe von 2,50 m nicht über  Rad-/Gehwege ragen und an Straßen nicht bis zu einer Höhe von 4,50 m. In all diesen Fällen sollten Hecken, Bäume und Sträucher von den Grundstückseigentümern soweit zurückgeschnitten werden, dass sie keine Verkehrsteilnehmer gefährden. Sie als Grundstückseigentümer sind verkehrssicherungspflichtig und haften für Unfälle und Schäden durch Überwuchs.

    Jutta Wassermann
    Öffentliche Sicherheit und Ordnung 


  • VHS-PROGRAMM

    Ab dem 1. September 2018 finden Sie alle Kurse für Bad Grönenbach / Wolfertschwenden online (www.vhs-memmingen.de) und ab dem 7. September 2018 als gedruckte Broschüre im Gesamtprogramm der vhs Memmingen an den bekannten Auslagestellen.


  • Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung

    am Donnerstag, 11.10.2018, von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.20 bis 16.00 Uhr im Haus des Gastes – Trauzimmer, 1. Stock – Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach. Als Rentenversicherter können Sie Ihre Rentenversicherungsunterlagen überprüfen und sich in Fragen der Rentenversicherung kostenlos beraten lassen. Eine vorherige Terminvereinbarung (unter Angabe Ihrer Versicherungsnummer) im Bürgerbüro des Rathauses Bad Grönenbach Tel. 08334/ 605-13 /-16 / -24) ist unbedingt erforderlich. Zum Termin sind Personalausweis o. Reisepass und sämtliche Rentenversicherungsunterlagen mitzubringen.

    Frau Schöner, Rentenamt