IHRE GEMEINDE INFORMIERT


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Mit umfangreichen Maßnahmen im Hoch- und Tiefbau war die Gemeinde Wolfertschwenden in diesem Jahr wieder beschäftigt. Hohe Aufmerksamkeit erfordert nach wie vor die Kinderbetreuung. Viele örtliche Vereine und Organisationen gestalten ein aktives Gesellschaftsleben. Auch die gewerbliche Entwicklung ist weiterhin sehr positiv.

Bereits im zeitigen Frühjahr konnte in Dietratried die Straßensanierung „An der Kirche“ zügig abgewickelt  werden. Unmittelbar anschließend folgte der Tiefbau in der Sonnenstraße mit Friedhofweg, Parkplätzen und Nahwärmeleitung zur neuen Kinderkrippe. Fast gleichzeitig startete die Erschließung des neuen Baugebietes mit zwanzig Grundstücken. Die Einhaltung der Zeitpläne war durchaus eine große Herausforderung, denn das  Baugewerbe ist mit Aufträgen ja bekanntlich völlig ausgebucht. Als größte Einzelmaßnahme ist der im Herbst 2018 begonnene Neubau einer viergruppigen Kinderkrippe für 3,3 Mio Euro nun fertig. Mit großer Freude haben Kinder und pädagogisches Personal Ende November ihr neues Domizil bezogen. In der Grundschule wurden über ein staatliches Förderprogramm zwei Klassenzimmer mit digitalen Medien ausgestattet.

Umfangreiche Sanierungen von Ortsstraßen erfolgten in den vergangenen Monaten. Insgesamt über drei Millionen Euro wird die Gemeinde heuer allein in den Hoch- und Tiefbau investieren. Mit weiteren Investitionen beträgt der Vermögenshaushalt 5,3 Mio € bei einem Gesamthaushaltsvolumen von 16,5 Mio Euro. Die schuldenfreie Finanzlage ermöglicht alle Ausgaben ohne Kreditaufnahme.

Mit der neuen Kinderkrippe, einer Waldgruppe als Ergänzung zur inklusiven Kindertagesstätte und Grundschule mit Schulhort sind wir in der Kinderbetreuung bestens aufgestellt. Dieses Angebot hat aber mit rund 700.000 € Jahresdefizit auch seinen Preis.

Aktuell ist der staatliche Förderbescheid für den Glasfaserausbau in den Außenbereichen eingetroffen. Im gemeindlichen Gewerbepark konnten nach dem Erweiterungsbau binnen Jahresfrist über zehn Neuansiedlungen generiert werden. Rund 35 Mio € investiert derzeit die Fa. Multivac und stärkt somit den heimischen Gewerbestandort ganz erheblich. In Vorbereitung ist zusammen mit dem Landkreis ein Klimaschutzprojekt.

Unser Heimatverein als geschichtliches Gedächtnis der Gemeinde konnte sein 25-jähriges Gründungsjubiläum feiern. Prächtig blühen alle Facetten des Seniorenkonzeptes, getragen von großer Ehrenamtlichkeit. Ein mittlerweile umfangreich ausgebautes Wanderwegenetz, das von unseren Aktivsenioren betreut wird, trägt zur      Naherholung bei. Insgesamt ist die Gemeinde Wolfertschwenden mit nunmehr deutlich über zweitausend Einwohnern ein Ort, der in allen Lebensbereichen beste Voraussetzungen bietet.

Ein letztes Mal als Bürgermeister danke ich am Jahresende allen in politischer Verantwortung, namentlich meinen Stellvertretern Eugen Wölfle und Erich Ernst und allen die in Vereinen, Organisationen, den Pfarreien, als Mitarbeiter oder in ehrenamtlichen Diensten unsere Gemeinde mitgestalten. Ich wünsche unserer gesamten Bürgerschaft ein unbeschwertes Weihnachtsfest, einen geruhsamen Jahresausklang und für das kommende Jahr Gesundheit und persönliches Wohlergehen. Unsere Gemeinde soll weiter wachsen und gedeihen.

Karl Fleschhut
Erster Bürgermeister


DANKE

Auch heuer konnten wir den Kirchplatz mit einem schönen Christbaum schmücken, der von Roland Schreier gespendet wurde und die Firma Schreier stellte auch Fahrer und Bagger kostenlos zum Aufstellen bereit. Wir möchten uns hierfür recht herzlich bedanken.


„CHECK-DEIN HAUS“ – Unabhängige Energieberater kommen auf Wunsch ins Haus

Im Rahmen dieser Aktion bietet die Gemeinde Wolfertschwenden ihren Bürgern 30 Vor-Ort-Beratungen kostenlos an. Interessierte Hausbesitzer können sich bis 19.02.2020 bewerben (Telefon 0831/96 02 86-74 oder E-Mail anmeldung@eza-allgaeu.de). Bei einer Infoveranstaltung am 06.02.2020 um 19.30 Uhr in der Turn- und Festhalle werden die Vorteile einer energetischen Gebäudesanierung und der Ablauf des Gebäude-Checks vorgestellt.

Karl Fleschhut, Erster Bürgermeister


KALENDER 2020

Der Heimatverein hat zu seinem 25-jährigen Gründungsjubiläum einen Jahreskalender 2020 herausgebracht auf dem historische Ansichten aus allen Ortsteilen abgebildet sind. Das einzigartige Druckwerk eignet sich bestens als Weihnachtsgeschenk. Verkauf für 12,00 € im Dorfladen und im Rathaus.


WAHLHELFER GESUCHT

Zur Durchführung von Wahlen sind Wahlhelferinnen und Wahlhelfer unerlässlich. Wahlen sind nur mit einer ausreichenden Zahl von Wahlhelfern ordnungsgemäß durchzuführen. Die Gemeinde Wolfertschwenden benötigt für die Kommunalwahl am 15.03.2020 ca. 35 Wahlhelfer. Als Wahlhelfer kann jeder tätig werden, der wahlberechtigt ist und sich nicht selbst zur Wahl aufstellen lässt. Es werden keine besonderen Vorkenntnisse benötigt. Die Mitarbeit bei einer Wahl ist ein Ehrenamt. Für die Mitarbeit wird ein Erfrischungsgeld ausbezahlt. Wer Interesse hat, bei einer Wahl mitzuhelfen, möchte sich bitte im Rathaus Bad Grönenbach oder unter Telefon 08334/605-26 melden. Wahlamt


KOMMUNALWAHL 2020

Die GRÜNEN
Erstmals treten die GRÜNEN mit einem eigenen Wahlvorschlag zur Gemeinderatswahl 2020 in Wolfertschwenden an. Zur Aufstellungsversammlung am Mittwoch, 08.01.2020 um 20.00 Uhr im Vereinsheim in Wolfertschwenden sind alle Mitglieder und interessierten  MitbürgerInnen herzlich eingeladen!
Christoph Markert und Heinrich Pfister, Ortssprecher GRÜNE Wolfertschwenden

 

PARTEILOSE WÄHLERGRUPPE WOLFERTSCHWENDEN
Unsere Kandidaten, die sich aktiv als Gemeinderat engagieren möchten, stellen sich am Mittwoch, 15.01.2020 um 19.30 Uhr in der Turn- und Festhalle vor. Zu unserer Nominierungsversammlung laden wir die gesamte Bürgerschaft herzlich ein. Vorschlags- und stimmberechtigt sind alle am Tag wahlberechtigten Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, die nicht bei einer anderen Nominierungsversammlung abgestimmt haben.
Reinhilde Schmalholz – Fraktionsvorsitzende Parteilose Wählergruppe


LEUTE heute

Benedikt Pfister aus Bossarts wurde vom Zentralverband Deutsches Baugewerbe als einer der besten Nachwuchshandwerker im Bauberuf Zimmerer geehrt. Er holte sich die Silbermedaille bei der 68. Deutschen Meisterschaft.


ANMELDUNG IM KINDERHORT WOLFERTSCHWENDEN 2020/2021

Wir bieten Plätze für Schulkinder von der 1.-4. Klasse. Anmeldetermin für das Betreuungsjahr 2020/2021 ist am Freitag, 31.01.2020 von 15.00-17.00 Uhr. Da wir uns für Sie Zeit nehmen möchten, bitten wir um eine telefonische Terminabsprache unter Telefon 08334/1768. Gerne informieren wir Sie und Ihr Kind über unsere Einrichtung und die Räumlichkeiten. Es grüßt Sie freundlich Jasmin Rabus und Sandra Schelasin


ANMELDUNG IN DER KINDERTAGESSTÄTTE WOLFERTSCHWENDEN 2020/2021

Die Anmeldetermine für das Betreuungsjahr 2020/2021 sind am 04. und 05.02.2020 von 8.30 – 11.00 Uhr und am 06.02.2020 von 14.00 – 16.00 Uhr (Krippe und Kindergarten) in der Kindertagesstätte Wolfertschwenden, Hauptstr. 37. Eltern, die sich für eine Anmeldung ihres Kindes in der Waldgruppe interessieren, nehmen bitte vorab Kontakt mit Frau Entrup unter Telefon 0175/129 85 76 auf. Es können Kinder, deren Eltern in der Gemeinde Wolfertschwenden wohnhaft sind oder bei einer ortsansässigen Firma einen Arbeitsplatz haben, angemeldet werden. Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind bei uns in der Einrichtung zu begrüßen.


  • ABSCHLAGSZAHLUNG WASSER- und KANALGEBÜHREN

    Der Abschlag auf die Wasser-/ Kanalgebühren für den Zeitraum 07/2019 bis 06/2020 ist am 15.01.2020 zur Zahlung fällig. Die Höhe des Abschlages ist auf dem Bescheid der letzten Abrechnung ausgewiesen. Abnehmer, die keine Einzugsermächtigung erteilt haben, weisen wir nochmals auf die Fälligkeit hin.


  • ITALIENISCH LERNEN

    Jeden Montag findet der kostenlose Italienisch-Kurs im Dorf-Treff statt von 18.00 – 19.30 Uhr. Anmeldung bei Michele Musci, Telefon 6310 (vormittags) oder manumusci4321@gmail.com


  • COMPUTER-STAMMISCH IM DORF-TREFF

    An jedem ersten Dienstag im  Monat, jeweils von 18.00 – 19.30 Uhr findet ein Stammtisch für Computer-Nutzer jeden Alters statt. Sie erhalten aktuelle praktische Informationen und – auf Wunsch – auch individuelle Beratung. Internetanschluss ist vorhanden. Die Teilnahme ist kostenlos. Auskünfte: K. Dörwald Telefon 6521 und Hammer Telefon 9242.


  • MITTAGSTISCH In G‘sellschaft schmeckt‘s besser!

    Sie sind herzlich ein-geladen zum gemeinsamen   Mittagstisch im Dorf-Treff am Do. 09.01. und am Do. 23.01.2020 um 12.00 Uhr. Bitte melden Sie sich bis Fr. vor dem Essenstermin im Dorfladen oder bei Frau R. Waldmann unter Telefon 9279 an. Gerne holen wir Sie auch mit dem Auto ab.


  • TANZEN

    Wir laden Sie zum meditativen Tanzen am Fr. 10.01.2020 um 15.30 Uhr im Dorf-Treff ein. In  ruhigen, sakralen Tänzen wollen wir noch einmal der Weihnacht nachspüren, aber auch bei Tee und Leckerle fröhlich plaudern. Auf Sie freut sich Marlies Weiss!


  • KINDERKINO

    „Janosch – Komm wir finden     einen Schatz“ läuft im Januar im Kinderkino. Der Animationsfilm ist am Sa. 18.01.2020 um 10.00 Uhr in der Kindertagesstätte Wolfertschwenden, Hauptstr. 37 zu sehen, Eintritt: 1,50 € 


  • HOIGATE

    Zum Hoigate am Fr. 31.01.2020 sind Sie herzlich eingeladen. Wir wollen Ihnen den Hospiz- verein Memmingen vorstellen und haben als Referentin Heike Holzer vom St. Elisabeth Hospizverein eingeladen. Dieser hat sich zur Aufgabe gemacht, schwerstkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige zu begleiten. Jede/r kann deren Hilfe kostenlos in Anspruch nehmen. Wir laben uns auch wieder an leckerem Kuchen und Kaffee und fröhlichem „mitenander Hoigate“ ab 14.30 Uhr im Dorf-Treff. Auf Sie freit sich d’Hoigategruppe!


  • Bundeskinderschutzgesetz seit 01.01.2012 – Erweitertes Führungszeugnis bei Ehrenamtlichen -

    Das LRA weist hin, dass nach 5 Jahren von den Vereinen neue erweitere Führungs-zeugnisse von ihren Mitgliedern anzufordern sind. Das Führungszeugnis kann direkt im Rathaus kostenlos beantragt werden. Alle Vereine, die vor fünf Jahren keine Vereinbarungen mit dem Kreisjugendamt Unterallgäu geschlossen haben und nun Jugendarbeit anbieten, werden dazu aufgefordert diese nachzuholen. Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an das LRA Unterallgäu.


  • RÄUM- UND STREUPFLICHT

    Zum Beginn der Wintermonate erinnern wir die Grundstücks-eigentümer an ihre Pflicht an Werktagen in der Zeit von 7.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 8.00 Uhr die Gehwege entlang ihres Grundstücks von Schnee-, Reif- oder Eisglätte mit Sand, Splitt oder anderen abstumpfenden Mitteln zu bestreuen oder das Eis zu beseitigen. Die Maßnahmen sind bis 20.00 Uhr so oft zu wiederholen, wie es zur Erhaltung der Verkehrssicherheit erforderlich ist. Die Grundstückseigentümer entlang des Schulweges bitten wir im Interesse der Kinder um besondere Beachtung. Auch ältere und gehbehinderte Mitbürger sind für diesen Dienst dankbar. Wir weisen hin, dass Schnee von Garageneinfahrten, Hauszugängen und sonstigen privaten Flächen auf dem eigenen Grundstück zu lagern ist und nicht auf die öffentliche Straße verbracht werden darf. Nur Schnee von Gehwegen und Gehbahnen entlang dem eigenen Grundstück, darf am Rand des Gehweges gelagert werden, sofern der Verkehr nicht behindert wird. Hydranten und Kanaleinlaufschächte sind von Räumgut freizuhalten.

    An alle Kfz-Halter: Stellen Sie Ihre Fahrzeuge während der Winterdienstsaison nicht am Fahrbahnrand oder auf dem Gehweg ab. Nur dann kann ein ordnungsgemäßer Räum- und Streudienst durchgeführt werden. Dauerparken auf öffentlichen Stellplätzen ist unzulässig.


  • Beabsichtigte Anpassung der Abfallgebühren ab 01.01.2020

    Vorbehaltlich der Beschlussfassung durch den Kreistag ist beabsichtigt, die Abfallentsorgungsgebühren mit Wirkung ab 01.01.2020 anzupassen. Information zu den neuen Abfallgebühren erhalten Sie im Rathaus oder vom Landratsamt. 


  • FIRMUNG 2020

    Die Informationsveranstaltung zur Firmung 2020 findet am Dienstag, 04.02.2020 um 19.00 Uhr für Jugendliche ab der 7. Klasse und ihre Eltern im kath. Stift in Bad Grönenbach statt. Mehr Infos finden Sie im Gottesdienst Aktuell und auf unserer Homepage.

    Sonja Woyschnitzka, Gemeindereferentin