IHRE GEMEINDE INFORMIERT


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Juni habe ich Bürgersprechstunden am Montag, 14.06. und Mittwoch, 30.06.2021 jeweils von 16.00 bis 20.00 Uhr eingeplant. Die Sprechzeit pro Termin ist auf max. 30 Min. beschränkt, wofür ich um Ihr Verständnis bitte. Bitte vereinbaren Sie vorab dazu telefonisch einen Termin. Gerne können Sie mir persönlich Ihre Anliegen auch zu einem anderen Zeitpunkt nach vorheriger Terminvereinbarung vortragen.

Die erste Kinder- und Jugendsprechstunde am Montag, 10.05.2021 wurde sehr gut angenommen. Ich habe mich darüber riesig gefreut! Es waren Kindergartenkinder, sowie Schülerinnen und Schüler bei mir mit durchwegs interessanten Wünschen, was die Gemeinde für sie tun könnte. Zusammen mit dem Gemeinderat werden wir nun überlegen, was wir von den Wünschen möglichst bald umsetzen können. Herzlichen Dank an alle Kids für ihren Besuch im Rathaus! Aufgrund des großen Interesses werde ich in den nächsten Monaten noch weitere Termine anbieten.

Wie Sie bereits der Tageszeitung am 12.05.2021 entnehmen konnten, hat am 17.05.2021 eine Corona-Teststation im Vereinsheim (hinterer Teil) den Betrieb aufgenommen. Seitdem können sich dort alle Bürgerinnen und Bürger jeweils montags und mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr einem kostenlosen Schnelltest unterziehen. Die Tests werden von ehrenamtlichen Helfern (Sanitätern) der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. durchgeführt. Es ergeht der Hinweis, dass sich nur Personen ohne COVID-19-Symptome in der Teststation testen lassen dürfen. Wer Symptome bemerkt, soll sich bitte telefonisch an seinen Hausarzt wenden oder den hausärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116 117 anrufen. Die Johanniter bitten nach Möglichkeit, jedoch nicht zwingend erforderlich, um vorherige Anmeldung unter testzentrum.wolfertschwenden@johanniter.de mit Name, Vorname und der gewünschten Uhrzeit. Ich freue mich über dieses Angebot und danke den ehrenamtlichen Helfern der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., insbesondere Herrn Johannes Scholz, dem Bereitschaftsleiter des Ortsverbandes Memmingen, für die Durchführung und Unterstützung.

Was lange währt, wird endlich gut … Zugegeben: Es ist einige Zeit ins Land gegangen, bis wir wieder unser eigenes Trinkwasser der Quellen Weißenbrunnen nutzen können. Dazu mussten eine Stromleitung vom Ehwiesmühltal bis zum Hochbehälter gelegt, eine UV-Anlage im Hochbehälter angeschlossen und ein Prozessleitsystem installiert werden. Hier kommt es noch zu einer kleineren Verzögerung, weil wir noch einen Probelauf machen wollen, bevor wir ans Netz gehen. Ab der 21. KW sollte aber die Nutzung des eigenen Trinkwassers wieder möglich sein. Ein kleiner Wermutstropfen verbleibt dennoch: Sobald die Arbeiten zur Sanierung des Quellfassungsgebietes beginnen, muss (leider) vorübergehend wieder Trinkwasser im Notverbund bezogen werden. Wir befinden uns jetzt aber auf einem guten Weg, um eine dauerhafte Versorgung mit eigenem Trinkwasser sicherzustellen. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die stetige Unterstützung durch unseren Wasserwart, Herrn Franz Sinner, und unseren Bauhofleiter, Herrn Alfred Müller. Mit großer Sorge blicke ich in diesen Tagen auf die Entwicklung der Inzidenzzahlen im Landkreis Unterallgäu.

Solange der Wert der 7-Tage-Inzidenz nicht signifikant nach unten geht, sind wir von weitergehenden Öffnungen noch viel zu weit entfernt. Dabei wäre es so schön, wenn unsere Grundschüler wieder einen Präsenzunterricht besuchen könnten und der Einzelhandel geöffnet hätte! Gerade jetzt, wo die wärmere Jahreszeit beginnt, sehnen sich viele nach einem ersten Kaffee im Freien oder einem Biergartenbesuch. Ich möchte daher alle recht herzlich bitten, sich an die bestehenden Corona-Regeln zu halten. Setzen wir damit gemeinsam dieser Pandemie gegenüber das Zeichen: Es reicht jetzt!

Ihre Beate Ullrich
Erste Bürgermeisterin


STELLENANGEBOT
Die Gemeinde Wolfertschwenden bietet ab September 2021 einen Praktikumsplatz im Kinderhort für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Sozialpädagogisches Einführungsjahr (SEJ) an. Bitte bewerben Sie sich bis 13.06.2021 bei der Verwaltungsgemeinschaft Bad Grönenbach, Marktplatz 1, 87730 Bad Grönenbach oder unter personal@bad-groenenbach.de. Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Ohneberg, Telefon 08334/605-26 gerne zur Verfügung.


„(R)AUSZEIT FÜR ALLE“ IST DAS MOTTO
DER 18. UNTERALLGÄUER GESUNDHEITSWOCHE VOM 12. BIS 20. JUNI 2021

Angebote zur Gesundheitswoche in Wolfertschwenden:
Alle Veranstaltungen sind kostenlos und es ist keine Anmeldung notwendig.

Wassertreten → richtig – einfach
Dienstag, 15.06.2021, 15.00 – 17.00 Uhr, Dauer: ca. 15 min., Treffpunkt: Tretanlage Niederdorf
Tipps zum richtigen Wassertreten und was anstelle daheim gemacht werden kann.

G´sund Radeln mit Rainer Nagel am Mittwoch, 16.06.2021, 18.00 Uhr Treffpunkt: Festhalle Wolfertschwenden
Komplette Fahrradausrüstung. Es besteht Helmpflicht. Teilnehmen kann jeder, der Spaß am Moutain- biken hat und fit ist für diese Runde. Einfache Mountainbiketour im Umland von Wolfertschwenden, größtenteils auf Feld- und Waldwegen, ca. 30 km und 350 hm.

  1. Wolfertschwenden–Niederdorf–Theinselberg–Bühlhof–Schachen-Wolferts–Bannwald–Ottobeurer Steige–Böglins–Böhen–Lampolz–Ehwiesmühle–Wolfertschwenden (32 km, 400 hm)
    oder
  2.  Wolfertschwenden–Ehwiesmühle–Hinterhalde–Bärenwies–Unterniederwang–Todtenberg– Gschlevers–Probstried-Schrattenbach–Naiers–Ittelsburg–Thal–Wolfertschwenden (30 km, 340 hm)

Fotoaktion „Mein Draußzeit-Lieblingsplatz in Wolfertschwenden“
vom 12.06.2021 – 20.06.2021
Bei der Fotoaktion geht es darum, dass jeder seinen Lieblingsplatz unter freiem Himmel in Wolfertschwenden und Umgebung fotografieren darf und per E-Mail an stephanie.bestle@wolfertschwenden.de senden kann. Eine kurze Anmerkung zum Bild, weshalb dies der Lieblingsplatz draußen ist, darf gerne hinzuge-schrieben werden. Nach der Gesundheitswoche werden die zugesandten Bilder inkl. Bemerkung dann im Rathaus anonym ausgestellt. Natürlich werden die E-Mail-Adressen vertraulich behandelt und nach der Aktion wieder gelöscht! Bei Fragen dürfen Sie sich gerne jederzeit an stephanie.bestle@wolfertschwenden.de wenden!

Wir freuen uns auf zahlreiche Fotos!


FERIENANGEBOT DER VG-GEMEINDEN
Ökotopia in der Umweltstation für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien 2021
Die VG-Gemeinden bieten auch in den Sommerferien 2021 wieder die vergünstigte Teilnahme an den Ferienfreizeiten der Umweltstation Unterallgäu in Legau an. Die VG-Gemeinden bezuschussen die Teil-nahme pro Kind und Woche mit 40,- €. Ein Zubringer- oder Pendlerbus wird heuer nicht gestellt.

Ökotopia für Jugendliche von 12-16 Jahren, Termin 02.08.–06.08.2021, Anreise Montag 14.00 Uhr, Abreise Freitag 14.00 Uhr. Näheres über die Homepage der Umweltstation unter www.bzu.de.
Ökotopia für Kinder von 7-12 Jahren, Termine: Ökotopia I 09.–13.08.2021 und Ökotopia II 23.–27.08.2021. Anreise jeweils Montag 14.00 Uhr, Abreise Freitag 14.00 Uhr. Näheres über die Home-page der Umweltstation unter www.bzu.de.

Anmeldung: Wie im Vorjahr melden Sie Ihr Kind bitte direkt in der Umweltstation Legau an und überwei-sen gleichzeitig den vollen Teilnahmebetrag. Anmelde-Formulare stehen im Internet unter www.bzu.de zum Download bereit, können aber auch in den Rathäusern der Gemeinden abgeholt werden. Es gilt der Zeitpunkt des Eingangs der Anmeldung. Wegen der Corona-Pandemie ist die Zahl der Plätze beschränkt! Gegebenenfalls muss auch kurzfristig über die Ausrichtung der Freizeit entschieden werden.
Zuschuss: Nach den Freizeiten wird den Eltern der Förderbetrag von der Gemeinde überwiesen. Formulare für die Anforderung des Zuschusses erhalten die Eltern rechtzeitig vor der Maßnahme. Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der oben angegebenen Internetadresse bzw. telefonisch bei der Um-weltstation unter Telefon 08330/246 99 70. Für grundsätzliche Fragen zur Förderung der Gemeinden wenden Sie sich bitte an Bürgermeister Bernhard Kerler, Telefon 08334/605-21.


SING- UND MUSIKSCHULE – Außenstelle Wolfertschwenden

Bitte beachten Sie, dass Abmeldungen bis spät. 31.05.2021 für das neue Schuljahr schriftlich erfolgen müssen, ansonsten setzt sich das Schulverhältnis um ein Schuljahr fort. Alle Neuan- bzw. Ummeldungen müssen bis spät. 30.06.2021 erfolgen. Bitte richten Sie Ihre An-, Um- oder Abmeldungen direkt an die Verwaltung der Sing- und Musikschule Memmingen. Später eingehende Meldungen können nicht berücksichtigt werden. Der Tag der offenen Tür wird coronabedingt dieses Jahr abgesagt, was alternativ von der Musikschule angeboten wird, entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder informieren Sie sich unter „Aktuelles“ auf der Homepage der Musikschule unter www.musik.memmingen.de


Reparatur-Café Wolfertschwenden

„Reparieren statt Wegwerfen!“
Gebrauchsgegenstände länger nutzen, frühes Wegwerfen vermeiden, Ressourcen schonen und gleichzeitig sich gegenseitig helfen, Wissen austauschen, neuen Gesichtern im Dorf begegnen und gemütlich einen Kaffee trinken. Für all das steht das Reparatur-Café.

Der Toaster oder die Lampe funktionieren nicht mehr? Die Knöpfe an der Bluse fehlen oder die Hose hat einen Riss? Im Reparatur-Café werden Gegenstände, die sonst ausgedient hätten, zu neuem Leben erweckt, geflickt oder repariert. Gemeinsam untersuchen und reparieren wir elektrische und mechanische Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, aber auch Textilien, Spielzeug und andere Dinge (alles Tragbare darf gebracht werden).

Ab dem Sommer soll das Reparatur-Café regelmäßig in Wolfertschwenden stattfinden für alle – die Termine stehen jeweils im Mitteilungsblatt.

Wer macht mit?
Getragen wird die Veranstaltung von ehrenamtlich engagierten HelferInnen und Reparierenden, die Interesse an Technik, Selbermachen und Werken haben und ihr Wissen und Können freiwillig und unentgeltlich zur Verfügung stellen. Gemeinsam reparieren meint hier nicht „kostenloser Reparatur-Service“, sondern gemeinschaftlich organisierte Hilfe zur Selbsthilfe.
Interessierte und Tüftler(Innen) können dort Erfahrungen austauschen und eine gute Zeit miteinander verbringen. Daher sind Kaffee und Kuchen ebenso wichtiger Bestandteil wie Schraubenzieher und Lötkolben.
Wir suchen Leute, die handwerklich geschickt sind, geübt in Näh- oder Holzarbeiten, sicher im Reparieren von Alltagsgegenständen oder ausgebildete Elektrofachkräfte. Damit alles glatt läuft und auch für den gemütlichen Rahmen gesorgt ist, suchen wir auch Leute fürs Organisieren, Kaffeekochen und für den Empfang.
Wer selbst anpacken will, mithelfen oder einen Kuchen spenden – wer Zeit und Lust hat, sich ehrenamtlich zu engagieren und sein Wissen und Können hier am Ort einzusetzen, meldet sich gern bei uns unter:

Weitere Auskünfte und Informationen unter:
reparatur-cafe@wolfertschwenden.de oder Tel. 8709999.


Liebe Bürgerinnen und Bürger,
am Montag, 07.06.2021 ist die 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft getreten. Die Verordnung findet nur Anwendung, wenn die Inzidenz von 100 nicht überschritten wird. In Landkreisen mit einer höheren Inzidenz gilt die Bundesnotbremse. Die zuständige Kreisverwaltungsbehörde hat unverzüglich amtlich bekanntzumachen, sobald ein relevanter Schwellenwert über- oder unterschritten wird und ab wann die jeweiligen Regelungen gelten.

Den aktuellen Inzidenzwert in Ihrem Landkreis können Sie unter: Robert Koch-Institut: COVID-19 – Informationsübersicht

einsehen. Weitere Informationen hierzu gibt es im Internet unter www.unterallgäu.de/corona.

AKTUELLE CORONA-MASSNAHMEN AUF EINEN BLICK

  •  Nur noch zwei Inzidenzschwellen: 50 und 100
  •  Kontaktbeschränkung: 10 Personen aus max. 3 Haushalten (zwischen 50 und 100) /  10 Personen aus beliebig vielen Haushalten (unter 50)
  •  Private Feiern: 50 außen, 25 innen mit Negativ-Test (zwischen 50 und 100) / 100 außen, 50 innen (unter 50)
  • Schulen/Kitas: Präsenzunterricht (unter 50), ab 21. Juni auch bis 100
  • Handel: öffnet bei einer Inzidenz unter 100 ohne Termin und ohne Test
  • Gastronomie: Innengastronomie öffnet bis 24 Uhr (Negativ-Test zwischen 50 und 100  erforderlich)
  • Freizeiteinrichtungen: dürfen mit Hygienekonzept öffnen, Negativ-Test nur noch  zwischen 50 und 100
  • Sport: gleiche Regelungen wie bei Veranstaltungen

Maskenpflicht: Ergänzende weisen wir Sie noch hin, dass weiterhin Maskenpflicht gilt. Bitte informieren Sie sich in der Verordnung, wo eine FFP2-Maskenpflicht gilt.
Bei Reisen: Bitte informieren Sie sich über die aktuell geltenden Ein- und Ausreisebestimmungen. Informationen hierzu erhalten Sie unter www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen

Wolfertschwenden, 08.06.2021

Beate Ullrich
Erste Bürgermeisterin

Fragen speziell zum Unterallgäu beantworten die Mitarbeiter im Landratsamt – entweder telefonisch oder per E-Mail. Bitte schicken sie derzeit vorrangig eine E-Mail.

  • Terminvereinbarung Testzentrum Erkheim, Memminger Str. 44 telefonisch unter (08261) 995-406 (möglich Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr) oder online

Wie kann man sich zur Impfung anmelden:

  • Nutzen Sie bitte vorrangig die Möglichkeit, sich online für die Corona-Impfung anzumelden!
  • Möglich ist die Registrierung unter Impfzentren.Bayern
  • Ist die Online-Anmeldung nicht möglich, kann man sich ab 13. Januar auch telefonisch beim Impfzentrum registrieren unter (08247) 909910.
  • Einen Termin kann man jedoch nicht selbst vereinbaren. Wer sich registriert hat, erhält einen Terminvorschlag per E-Mail oder SMS beziehungsweise per Post. Bitte haben Sie etwas Geduld, da die Termine entsprechend einer vorgegebenen Prioritätenliste (Coronavirus-Impfverordnung) vergeben werden müssen – und eine genaue Planung leider erst möglich ist, wenn feststeht, wie viel Impfstoff in der kommenden Woche zur Verfügung steht.

Geplant ist, dass bei den Impfzentren an sieben Tage die Woche von 8 bis 22 Uhr geimpft wird. Nach drei Wochen muss eine zweite Impfung erfolgen.

Weitere Informationen auf der Homepage des Landratsamtes Unterallgäu

https://www.landratsamt-unterallgaeu.de/buergerservice/gesundheit/coronavirus

und auf der Seite des Bayerischen Gesundheitsministeriums

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen

Beate Ullrich
Erste Bürgermeisterin


CORONA-SCHNELLTESTZENTREN IN IHRER NÄHE
Gemeinde Wolfertschwenden (Vereinsheim, hinterer Teil, Sportplatz 9): Vorlage: Personalausweis
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch, 18.00 – 20.00 Uhr
Voranmeldung möglich unter testzentrum.wolfertschwenden@johanniter.de

Markt Bad Grönenbach (Alte Turnhalle, Kemptener Str. 7): Vorlage: Versicherungskarte
Öffnungszeiten: Montag, 09.00 – 11.00 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 17.00 – 20.00 Uhr, Samstag, 13.00 – 16.00 Uhr

Gemeinde Woringen (Turnhalle Woringen, Kempter Str. 10): Vorlage: Personalausweise
Öffnungszeiten: Montag und Freitag, 17.00 – 20.00 Uhr

Der Test ist kostenlos und es ist keine Voranmeldung erforderlich. Das Ergebnis liegt in 15 Min. vor.


Ihre Gemeinde informiert

  • KINDERHORT

    Rücksichtnahme gewünscht! Leider kommt es in letzter Zeit immer wieder zu Sachbeschädi-gungen rund um das Schul- und Hortgelände. Diese müssen dann von den MitarbeiterInnen der Schule, des Horts und des Bauhofs mit viel Arbeitsaufwand wiederhergestellt werden. Wir möchten an dieser Stelle auch nochmals explizit darauf hinwei-sen, dass das Schul- und Hort-gelände von Montag bis Donnerstag erst ab 16.30 Uhr und am Freitag erst ab 15.00 Uhr für die Öffentlichkeit zur Ver-fügung steht. Wir bitten darum, dies zu respektieren!

    Ihr Schulteam, Kinderhortteam und Bauhofteam


  • SING- UND MUSIKSCHULE

    Bitte beachten Sie, dass bis spä-testens 30.06.2021 alle Neuan-meldungen bzw. Ummeldungen für einen Musikunterricht an der Sing- und Musikschule Mem-mingen erfolgen müssen.


  • ABLESEN DER WASSERZÄHLER

    Anfang Juli werden die Verbrauchsgebühren in der Gemeinde Wolfertschwenden abgerechnet. Hierzu ist Ihre Ablesung der Wasserzähler erforderlich. Bis Mitte Juni erhält jeder Eigentümer einen Ablesebrief mit allen benötigten Infos zur Ablesung und zur Meldung des Zählerstands. Dies geht online im Bürgerservice Portal: www.buergerserviceportal.de/ bayern/vgbadgroenenbach oder mittels Antwortformular an die Gemeinde oder per E-Mail an robert.weidle@bad-groenenbach.de oder per Telefon 08334/605–15 oder Fax an 08334/605-27. Wir benötigen Ihren Zählerstand bis zum 04.07.2021, gerne können Sie den Zählerstand schon ab Erhalt des Ablesebriefs melden. Sollten wir bis zum genannten Termin keine Mitteilung von Ihnen erhalten, müssen wir Ihren Zählerstand schätzen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Telefon 08334/605–15 zur Verfügung. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.


  • PFLEGE DAHEIM

    Jeden 3. Dienstag im Monat bietet Ludwina Schedler von der Fachstelle für pflegende Angehörige eine Sprechstunde an. Am 15.06.2021 berät sie im Dorf-Treff von 8.30 bis 10.30 Uhr zu allen Fragen der häuslichen Pflege, zur Antragstellung bei Kassen und Behörden, zur Er-stellung von Patientenverfügungen und Vollmachten, zur MDK Begutachtung, zur Finanzierung von Hilfsangeboten in der Pflege usw. Nutzen Sie die Gelegenheit zum persönlichen, vertraulichen Gespräch mit der Leiterin der Fachstelle. Anmeldung unter Telefon 08332/92 37 40.


  • MITTAGSTISCH

    Noch können wir nicht zum Es-sen zusammenkommen. Also bleiben wir für den Moment noch beim Abholen – und treffen uns wenigstens mit Abstand in der Schlange. 😊 Im Juni lassen wir uns am Donnerstag, 10.06. und Donnerstag, 24.06.2021, bekochen. Jeweils um 12.00 Uhr kön-nen Sie das Essen am Vereinsheim abholen. Wir bringen Ihnen das Essen gern auch nach Hause. Bitte melden Sie sich jeweils bis zum Freitag vorher im Dorfladen an oder bei M. Schleicher unter Telefon 61 30. Wir freuen uns auf Sie, ´s Mittagstisch-Team.


  • FAHRDIENST

    Sie haben einen Arzt- oder Impf-termin? Sie sind in Quarantäne? Die Nachbarschaftshilfe fährt Sie gern oder erledigt Ihre Einkäufe. Rufen Sie uns auch an, wenn Sie anderweitig Hilfe benötigen. Wir unterstützen Sie gern! Rufen Sie uns an unter Telefon 0176/ 92 194 624. Ihre Nachbarschaftshilfe


  • LEERUNG BIOTONNE IN DEN SOMMERMONATEN

    Ab Juni erfolgt die Leerung der Biotonne wieder wöchentlich. Bitte um Beachtung!


  • Rückschnitt der in den öffentlichen Verkehrsraum wachsenden Hecken, Bäume und Sträucher

    Es kommt immer wieder vor, dass an Kreuzungen, Einmündungen, Fuß- und Radwegen Behinderungen durch überhängende Äste und zu breit oder zu hochwachsende Hecken be-stehen. Sowohl die Verkehrssicherheit, als auch die Orientierung aller Verkehrsteilnehmer wird dadurch beeinträchtigt. Im Kreuzungsbereich von Straßen sind die „Sichtdreiecke“ von jeder Bepflanzung freizuhalten. Abgestorbene Äste aus Bäumen müssen entfernt werden, damit niemand verletzt werden kann. Sie als Grundstückseigentümer sind verkehrssicherungspflichtig und haften für Unfälle und Schäden. Bitte beachten Sie die Hinweise:

    • Rückschnitt an Straßen, Wegen und Plätzen soweit, dass alle Verkehrsteilnehmer den öffentl. Verkehrsraum ungehindert und ohne Gefahr nutzen können.
    • Bitte beachten Sie das „Lichtraumprofil“, wenn Ihr Grundstück an öffentl. Verkehrsflächen angrenzt. Die Anpflanzungen sollten bis zu einer Höhe von 2,50 m nicht über Rad-/Gehwege ragen und an Straßen nicht bis zu einer Höhe von 4,50 m.
    • Rückschnitt an Straßeneinmündungen und Kreuzungen so weit, dass die Anpflanzungen nicht über Ihre Grundstücksgrenze hinausragen.
    • Leuchten sollten in Ihrer Be-leuchtungsfunktion nicht behindert werden und Verkehrszeichen problemlos aus mehreren Metern Entfernung gesehen werden können.

    Melanie Krach, Öffentliche Sicherheit und Ordnung


  • Wärmeoffensive startet mit Tipps zum Bauen und Sanieren

    Wie schon im Gemeindeblatt vom Mai 2021 angekündigt, organisiert die Fachstelle für Klimaschutz des Landratsamts Unterallgäu für den 04. und 11.07.2021 Online-Infotage zum Bauen und Sanieren. Anmeldeschluss für die Vorträge ist der 30.06. bzw. der 07.07.2021. Vom 04. bis 16.07.2021 kann man sich außerdem für einen kostenlosen Energie-Check daheim bewerben. Weitere Informationen und Anmeldung unter
    www.unterallgaeu.de/waermeoffensive


  • Fotowettbewerb zum Motto „Klimaschutz“

    Die Fachstelle für Klimaschutz am Landratsamt ruft alle Unterallgäuer dazu auf, bei einem Fotowettbewerb mitzumachen. Einsendeschluss ist der 12.09.2021. Näheres zum Wettbewerb und die Möglichkeit zur Online-Teilnahme findet man unter www.unterallgaeu.de/klimaschutz-fotowettbewerb oder in unseren Aushängen. 


  • Landkreis Unterallgäu

     


  • ZELTLAGER - AKTIONSTAGE

    SAVE THE DATE: 04.-06.08.2021. Statt Zeltlager planen wir dieses Jahr coronakonforme Aktionstage. Wenn du zwischen 9 – 16 Jahren bist, Lust auf Spiele und Spaß mit anderen hast und ein bisschen Zeltlagerfeeling (zurück) haben willst, dann halte dir das Datum frei und schau für weitere Infos ab und zu bei Instagram (kljb_badgroenenbach) oder unter https://www.katholische-kirchen-groenenbach.de vorbei. Hier gibt es schon einen kleinen Einblick.