IHRE GEMEINDE INFORMIERT


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Ich möchte mich zunächst für die vielen Glückwünsche bedanken, die mich nach meiner Wahl erreicht haben, und vor allem bei Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, dass Sie mir bei der Kommunalwahl Ihr Vertrauen geschenkt haben. Ich freue mich wirklich sehr auf meine neue Aufgabe! Als ehemalige Stadtkämmerin bin ich mir der Verantwortung, die mit meiner neuen Position einhergeht, sehr bewusst und möchte Ihnen allen versichern, dass ich meine ganze Kraft, mein Können und meine Erfahrungen für das Wohl von Wolfertschwenden und seiner Bürgerinnen und Bürger einsetzen werde. Zusammen mit den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten werde ich daran arbeiten, die Lebensqualität in Wolfertschwenden zu erhalten und zu verbessern.

Die Kommunalwahl 2020 hat das Gesicht des Rats verändert: In der neuen Legislaturperiode gehören vierzehn Mitglieder dem Gemeinderat an. Die GRÜNEN sind erstmals mit zwei Mandaten in diesem Gremium vertreten. Es wurden acht neue Gemeinderäte in den Gemeinderat gewählt, und sechs Gemeinderäte hatten bereits in der vorherigen Legislaturperiode einen Sitz im Gemeinderat. In der konstituierenden Sitzung am 07.05.2020 wurden Herr Gerhard Kathan zum Zweiten Bürgermeister und Herr Erich Ernst zum Dritten Bürgermeister gewählt.

Bei meinem Vorgänger im Amt, Herrn Karl Fleschhut, möchte ich mich recht herzlich bedanken. Während seiner 30-jährigen Amtszeit hat er unermüdlich jeden Tag, an den Wochenenden und bis in die Abendstunden hinein mit viel Fleiß und Engagement zum Wohle der Gemeinde gearbeitet und gewirkt. Innerhalb seiner jahrzehntelangen Amtsperiode wurde enorm viel für Wolfertschwenden erreicht, auch wenn es bestimmt nicht immer einfach war. Noch viele nachfolgende Generationen werden von seinen weisen und richtungsweisenden Entscheidungen profitieren können.

In Anerkennung und Würdigung seiner herausragenden Verdienste hat der Gemeinderat beschlossen, Herrn Karl Fleschhut die Ehrenbezeichnung „Altbürgermeister“ zu verleihen, wozu ich ihm im Namen der Gemeinde nochmals recht herzlich gratuliere. Für seinen neuen Lebensabschnitt (man nennt ihn auch (Un)Ruhestand) wünsche ich ihm alles erdenklich Gute und vor allem eine ordentliche Portion Gesundheit!

Ein weiteres herzliches Dankeschön gilt den zum 30.04.2020 ausgeschiedenen Gemeinderätinnen und Gemeinderäten für ihr ehrenamtliches Engagement, das mit vielen Stunden und unter enormen Verzicht ihrer Freizeit verbunden war. Dank auch für die in der vorausgegangenen Legislaturperiode entwickelten Ziele und dazu gefassten Beschlüsse, um Wolfertschwenden voranzubringen und zu gestalten. Wir planen zu gegebener Zeit für Herrn Altbürgermeister Fleschhut und alle ehemaligen Gemeinderäten noch eine Verabschiedung in einem würdigen Rahmen. Leider macht uns hier derzeit die aktuelle Situation (COVID-19) einen kleinen Strich durch die Rechnung.

Zum Schluss möchte ich uns allen für die kommenden Jahre noch einen Satz des bereits verstorbenen ehemaligen Bundeskanzlers Willy Brand mit auf den Weg geben:

Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.

Lassen wir uns mit Begeisterung und Zuversicht auf die Zukunft ein. Geben wir dem Zukünftigen eine Form, die uns guttut und für uns alle passt! Bleiben Sie bitte alle gesund!

Ihre Beate Ullrich
Erste Bürgermeisterin


NACHRUF

Die Gemeinde Wolfertschwenden betrauert den Tod ihres aktiven Gemeinderates  Herrn Eugen Wölfle. Herr Wölfle war seit 01.05.1996 ununterbrochen Mitglied des Gemeinderates und vom 01.05.2008 – 30.04.2014 als Dritter Bürgermeister sowie vom 01.05.2014 – 30.04.2020 als Zweiter Bürgermeister für die Gemeinde tätig. In seiner Eigenschaft als Ortsbeauftragter hat er sich seit 01.05.2002 für seinen Ortsteil Dietratried eingesetzt und unermüdlich die Interessen der dort lebenden Bürger/innen vertreten. Seine Leidenschaft galt der Land- und Forstwirtschaft und dem gemeindlichen Referat, das er seit 01.05.1996 inne hatte. Für sein langjähriges Wirken im kommunalen Bereich wurde Herr Eugen Wölfle 2014 mit der Dankurkunde des Bayerischen Innenministers ausgezeichnet.

Seine besonderen Verdienste um das Gemeinwohl und das gesellschaftliche Zusammenwirken in unserer Gemeinde können mit Worten nicht ausreichend gewürdigt werden.

Wolfertschwenden verliert einen engagierten, hochgeschätzten und vorbildlichen Mitbürger und Gemeinderat, der die Dorfgemeinschaft zu schätzen wusste. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gilt seinen Hinterbliebenen.

Im Namen des Gemeinderats und der Gemeinde Wolfertschwenden

Beate Ullrich, Erste Bürgermeisterin


Das Rathaus Wolfertschwenden ist ab Dienstag, 05.05.2020 wieder regulär für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch gelten allerdings folgende Einschränkungen: Für alle Besucher gibt es eine Maskenpflicht. Generell ist aber nach wie vor der Mindestabstand zu wahren und konsequent die Handhygiene einzuhalten. Bitte klären Sie vor Besuch des Rathauses die Notwendigkeit des persönlichen Erscheinens telefonisch 08334/230 oder per E-Mail: rathaus@wolfertschwenden.de ab. Es gelten wieder die normalen Öffnungszeiten.

Beate Ullrich
Erste Bürgermeisterin


Gaststätte Vereinsheim mit Biergarten wieder geöffnet:

Ab dem 18. Mai darf die Gastronomie wieder schrittweise öffnen. Erst die Außenbereiche und ab dem 25. Mai auch im Innenbereich. Nähere Informationen zu den aktuellen Öffnungszeiten, dem Hygienekonzept, etc. für das Vereinsheim Wolfertschwenden können Sie unter Rubrik Vereinsheim entnehmen.


CORONAVIRUS

Die staatlich angeordneten Beschränkungen wurden zwischenzeitlich gelockert. Das Rathaus, die Bücherei und die Spielplätze sind wieder geöffnet. Kindertagesstätte und Kinderhort bieten im Rahmen der Möglich-keiten eine Notbetreuung an. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die Leiterinnen. An der Grundschule findet seit 11.05.2020 wieder eingeschränkt Unterricht statt. Ab dem 18. Mai durfte die Gastronomie wieder schrittweise öffnen, erst die Außenbereiche und ab dem 25. Mai auch im Innenbereich. Nähere Informationen zu den aktuellen Öffnungszeiten, dem Hygienekonzept, etc. für das Vereinsheim Wolfertschwenden entnehmen Sie bitte dem Aushang oder hier auf unserer Homepage. Es wird um Reservierung unter Telefon 08334/98 77 52 zu den aktuellen Öffnungszeiten gebeten.

Bitte beachten Sie weiterhin die Kontaktbeschränkungen, die Abstandsregelungen und die Hygieneschutzmaßnahmen. Weitere aktuelle Informationen und Links zum Coronavirus (COVID-19) erhalten Sie auch auf der Homepage der Verwaltungsgemeinschaft www.bad-groenenbach.de und auf der Homepage des       Landratsamtes https://www.landratsamt-unterallgaeu.de/buergerservice/gesundheit/coronavirus.html


EINKAUFSDIENST

Im Moment ist es für unsere älteren Bürgerinnen und Bürger am besten zu Hause zu bleiben und den direkten Kontakt zu meiden. Die Nachbarschaftshilfe erledigt gern Ihre Einkäufe. Rufen Sie uns auch an unter Telefon 0176/92 19 46 24, wenn Sie sich in häusliche Quarantäne begeben müssen oder anderweitig Hilfe benötigen. Wir unterstützen Sie gern!

Ihre Nachbarschaftshilfe


Veranstaltungen in Wolfertschwenden

  • SING- UND MUSIKSCHULE

    Bitte beachten Sie, dass bis spätestens 30.06.2020 alle Neuanmeldungen bzw. Ummeldungen für  einen Musikunterricht an der Sing- und Musikschule Memmingen erfolgen müssen. 


  • EIN GROSSES DANKESCHÖN!

    Dorfladen – in diesen Zeiten mit all den neuen Anforderungen und Pflichten, der eigenen Sorge und der sicher mitunter angespannten Stimmung der Kunden ist es Zeit für ein herzliches Dankeschön an Frau Pfalzer und das gesamte Team des Dorfladens! Sie halten die Versorgung vor Ort für alle Bürgerinnen und Bürger aufrecht, sind Ansprechpartner, bieten einen Treffpunkt sich auszutauschen. In Zeiten, in denen der Bewegungsradius eingeschränkt ist, ist all das nicht nur für diejenigen wichtig, die generell auf das Einkaufen am Ort angewiesen sind. Ein herzliches Vergelt´s Gott für Ihren Einsatz, Maxi Weiss, Moderatorin im Quartier.


  • HOIGATE

    In den letzten Wochen konnten wir zu keinem der geplanten Hoigate-Nachmittage einladen. Wir hoffen, dass das Alltagsleben bald zurückkehrt und wir nach der Sommerpause wieder gemeinsam im Dorf-Treff hoigate können. Wir freuen uns auf Sie im Herbst. D’Hoigategruppe

    EINKAUFSDIENST

    Im Moment ist es für unsere  ältesten Bürger*innen am besten zuhause zu bleiben und den direkten Kontakt zu meiden. Die Nachbarschaftshilfe erledigt gern Ihre Einkäufe. Rufen Sie uns auch an, wenn Sie sich in häus-liche Quarantäne begeben müssen oder anderweitig Hilfe benötigen. Wir unterstützen Sie gern! Rufen Sie uns an unter Telefon 0176 – 9219 4624.

    Ihre Nachbarschaftshilfe


  • Datenschutzgrundverordnung

    Nach Art. 16 der Datenschutz-grundverordnung (DSGVO) muss jeder der personenbezogene Daten und Bilder veröffentlicht, Einwilligungserklärungen der betroffenen Personen einholen. Bitte beachten Sie, dass Sie selbst dafür zu sorgen haben, dass diese Einwilligung vorliegt, wenn Sie Veröffentlichungen im Mitteilungsblatt veranlassen.


  • Ablesung Wasserzähler

    Anfang Juli wurden bisher die Wasserzähler in der Gemeinde Wolferschwenden von den gemeindlichen Mitarbeitern abgelesen. Aufgrund der aktuellen Situation und dem Gesundheitsschutz bitten wir die Bürger, die Wasserzähler eigenständig abzulesen und den Zählerstand mitzuteilen. Bis Mitte Juni erhält jeder Eigentümer hierzu einen Ablesebrief mit den Infos. Sie könen den Zählerstand dann tel. unter 08334/605-15, per Fax 08334/605-27, per Mail an robert.weidle@bad-groenenbach.de oder per Antwortformular an die Gemeinde melden. Der Zählerstand wird bis spät. 05.07.2020 benötigt, gerne auch früher. Sollte bis zum Termin keine Mitteilung vorliegen, müssen wir Ihren Zählerstand schätzen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Robert Weidle


  • Hunde bitte anmelden

    Nach der Hundesteuersatzung der Gemeinde Wolfertschwen-den sind alle über vier Monate alten Hunde bei der Gemeinde anzumelden. Das Tier wird registriert und erhält eine Hundesteuermarke. Entlaufene oder verloren gegangene Hunde können somit auch ihrem Besitzer zurückgebracht werden. Es werden leider immer wieder Hunde ermittelt, die nicht angemeldet sind. Dieses Ver-halten stellt kein Kavaliersdelikt dar. Wir bitten alle Bürger, die bisher versäumt haben ihre/n Hund/Hunde anzumelden, dies unverzüglich nachzuholen. Die Gemeinde Wolfertschwenden behält sich vor die Hundehaltung im Gemeindegebiet zu überprüfen. 


  • Rückschnitt der in den öffentlichen Verkehrsraum wachsenden Hecken, Bäume und Sträucher

    Es kommt immer wieder vor, dass an Kreuzungen, Einmündungen, Fuß- und Radwegen Behinderungen durch überhängende Äste und zu breit oder zu hoch wachsende Hecken bestehen. Sowohl die Verkehrssicherheit als auch die Orientierung aller Verkehrsteilnehmer wird dadurch beeinträchtigt. Im Kreuzungsbereich von Straßen sind die „Sichtdreiecke“ von jeder Bepflanzung freizuhalten. Abgestorbene Äste aus Bäumen müssen entfernt werden, damit niemand verletzt werden kann. Sie als Grundstückseigentümer sind verkehrssicherungspflichtig und haften für Unfälle und Schäden. Bitte beachten Sie die Hinweise:

    • Rückschnitt an Straßen, Wegen und Plätzen soweit, dass alle Verkehrsteilnehmer den öffentl. Verkehrsraum ungehindert und ohne Gefahr nutzen können.
    • Bitte beachten Sie das „Lichtraumprofil“, wenn Ihr Grundstück an öffentl. Verkehrsflächen angrenzt. Die Anpflanzungen sollten bis zu einer Höhe von 2,50 m nicht über Rad-/Gehwege ragen und an Straßen nicht bis zu einer Höhe von 4,50 m.
    • Rückschnitt an Straßeneinmündungen und Kreuzungen so weit, dass die Anpflanzungen nicht über Ihre Grundstücksgrenze hinausragen
    • Leuchten sollten in Ihrer Beleuchtungsfunktion nicht behindert werden und Verkehrszeichen problemlos aus mehreren Metern Entfernung gesehen werden können.Melanie Krach, Öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Amprion 380 kV-Leitung Vöhringen - Füssen Gemarkungen: Bad Grönenbach, Woringen, Dietratried, Niederdorf

    Die Amprion GmbH plant in den genannten Gemarkungen Unterhaltungsmaßnahmen an der Höchstspannungsfreileitung so-wie Ertüchtigungsmaßnahmen in der Zeit vom 01.06.2020 bis Ende 2021. Die Bauüberwachung erfolgt durch die Amprion GmbH. Seitens Amprion wird zugesichert, Flurschäden auf ein Mindestmaß zu beschränken. Für die Regulierung von Schäden zu Lasten der ausführenden Baufirma trägt die  Amprion GmbH Sorge. Weitere Informationen zur Zuständigkeit für die Baumaßnahme und den Kontakt können Sie dem Aushang und auf der Homepage entnehmen. Pläne der betroffenen Leitungsabschnitte liegen im Rathaus Bad Grönenbach – Bauamt Zimmer 04 während der allgemeinen Dienststunden öffentlich zur Einsicht aus. Bauamt.

    Weitere  Informationen


  • Stellenausschreibung Landratsamt Unterallgäu

    Wir bieten zum 01.09.2021 ein praxisorientiertes Studium zum/ zur Diplom Verwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung (m/w/d) für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen an. Nähere Infos können der Stellenausschreibung entnommen werden www.unterallgaeu.de/stellenangebote  


  • Online-Vorträge zu den Themen Stromsparen, Photovoltaik und Stromspeicher

    Da die persönliche Energieberatung im eza!-Haus und in den Außenstellen weiterhin ruht, bieten wird als Alternative neben dem oben erwähnten Online-Service (Links sind unter www.eza-allgaeu.de zu finden.) und den Energie-Checks eine telefonische Energieberatung an. Terminvereinbarung Telefon 0831/960286-0.