Sprungziele

Gemeindebücherei

Herzlich Willkommen auf unserer Büchereiseite!

Dreimal in der Woche haben wir für Sie geöffnet – auch in den Ferien.

Entdecken sie unseren großen Medienbestand, der aus über 5000 Büchern und 300 Kinderhörspielen besteht.

Unsere Anschrift

  • Gemeindebücherei

Öffnungszeiten und Beiträge

Telefonisch erreichbar während der Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag 18.00-19.00 Uhr
Dienstag 15.00-17.00 Uhr
Freitag 16.00-18.00 Uhr

Beiträge

Jahresbeitrag Familie: 10 €
Jahresbeitrag Einzelmitglieder: 5 €

Bei uns finden Sie:

  • Romane (Historisch, Krimi, Leichte Unterhaltung, Thriller…)
  • Jugendbücher
  • Kinderbücher für alle Altersklassen
  • Zeitschriften
  • Kinderhörspiele
  • Sachbücher (Biographie, Kochbücher, Garten...)

 

Wir halten unseren Medienbestand stets aktuell und ein paar unserer Neuheiten stellen wir jeden Monat im Mitteilungsblatt der Gemeinde vor. Falls Sie etwas Bestimmtes suchen oder eine Buchempfehlung brauchen, dann sprechen Sie uns bitte an – Wir helfen gerne weiter.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Team der Bücherei St. Vitus

Bücherei aktuell…

Liebe Kindergartenkinder, am 21.05.2024 findet für euch um 15:30 Uhr ein Kamishibai in der Bücherei statt. Ihr seid herzlich dazu eingeladen! Wir freuen uns auf euch!

Neu bei uns …

Unsere neue Online-Bücherei

Endlich können wir Sie zum stöbern in unserer „Online“ – Bücherei einladen. Inzwischen sind, bis auf ein paar Ausnahmen, alle Bücher die Sie in der Bücherei ausleihen können eingepflegt.

Unter www.biblino.de/wolschwenden können Sie nun unseren Bücherschatz entdecken.

Ihr Büchereiteam

In der Bücherei ist der Februar spannend – blutig…

Kerri Maniscalo nimmt uns ins viktorianische London 1888 mit, wo grausame Morde verübt werden – lesen Sie in „Stalking Jack the Ripper“ was dort passiert ist.

Im jetzigen England werden gleich 2 Leichen bei Renovierungsarbeiten gefunden. Eine idyllische Kleinstadt steht Kopf und fragt sich – was ist vor vielen Jahren passiert? Eine Familie voller Lügner, doch nur einer ist ein Mörder. „Liebste Tochter“ von Clair Douglas.

Das böse sprengt jede Grenze – zwischen Deutschland und Österreich verschwinden mehrere junge Frauen und so haben die zwei Ermittler Jahn und Krammer wieder viel zu tun in „Grenzfall – Ihr Schrei in der Nacht“ von Anna Schneider.

Ein spannendes Lesevergnügen wünscht Ihnen das Team der Bücherei

Im März nervt Frau Dr. Moormann. Sie schimpft über den schlecht gefegten Gehweg, den Wildwuchs im Garten der Nachbarin, wenn deren Besuch zu laut ist oder der Hund bellt… was weiter passiert lesen Sie in „Frau Dr. Moormann und ich“ von Elke Heidenreich.

In „Als Großmutter im Regen tanzte“ von Trude Teige geht es um eine starke Frau in dunklen Zeiten und einer jungen Frau, die zurückschauen muss, um nach vorne blicken zu können.

Von gleich drei Frauen, die gemeinsam alle Stürme des Lebens trotzen geht es in „Die Jahre unserer Freundschaft“ von Judith Lennox. Diese Freundschaft wird mehrfach auf die Probe gestellt.

Emma Straub fragt uns in „Wir sehen uns gestern“ - was würdest du tun, wenn du alles in deinem Leben noch einmal neu entscheiden könntest?

Es gibt natürlich auch noch viele andere schöne Bücher bei uns. Sie finden uns jetzt auch auf Instagram! – folgen sie uns gerne!

"Lesen und Gutes tun“

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die letztes Jahr unter www.michaelsbund.de eingekauft und im letzten Schritt die Bücherei Wolfertschwenden angegeben haben! So sind durch „Lesen und gutes Tun“ 108 Euro für unsere Bücherei zusammengekommen! Vielen lieben Dank!! Was wir damit machen? Bücher kaufen natürlich. Wie z.B. „Indigo Wild – Gib dem Monster keine Schokolade“ oder „Die 1% Methode – minimale Veränderung, maximale Wirkung“ von James Clear aber auch „Screen Teens – Wie wir Jugendliche in die digitale Verantwortung begleiten“ von Jessica Wawrzyniak.

Haben Sie bei uns schon die Biografien entdeckt? Geschichten über das Berufsleben, den Glauben, Situationen oder Aktionen, mit dem Hintergrund, dass es sich hierbei um die Beschreibung eines Lebens einer Person handelt. Man kann sich kaum vorstellen, was in so einem Leben alles passieren kann…

Im Juni erzählt uns Margot Flügel-Anhalt in „Unter Strom“ ihr verrücktes Donau Abenteuer mit einem Discounter – E-Bike und Seniorendampfer. In der „School of Talents“ erfolgte die siebte Stunde – Mutprobe! Antonia Riepp: „Die Frauen von Capri – Das Lied vergangener Sommer“. Auf der Villa des verstorbenen Sängers Carlo Romano müssen seine Ehefrau, Ex-Frau und seine Ex-Geliebte sechs Monate miteinander auskommen um sich anschließend das Erbe teilen zu können. Ob das gut geht? Carl Morck hingegen wird nach 15 Jahren von seiner Vergangenheit eingeholt. Des Drogenschmuggelns und Mordes bezichtigt, steht er in „Verraten“ von Jussi Adler-Olsen, vor seiner schwierigsten Aufgabe. Viel Freude beim Lesen wünscht das Team der Bücherei.

 

Kaum zu glauben – Kommissar Jennerwein macht Urlaub! In einem Sporthotel soll er sich beim Wassertreten, Kräuterwandern und Bouldern erholen, doch die Ruhe währt nicht lange, denn ein Auftragskiller macht Jagd auf ihn.

Von einer mutigen Frau, einer gemeinen Intrige und einen Handel im Auftrag der Fugger erzählt uns Peter Dempf in seinem historischen Roman „Die Tochter des Lechflößers“.

In „Himmelsstürmerinnen – Wir greifen nach den Sternen“ von Sarah Lark geht es um eine Saga um vier außergewöhnliche Frauen des adeligen Clan der Hards aus Schottland Ende des 19. Jahrhunderts, die nach Höherem streben.

Anne Jacobs inszeniert mit „Der Dorfladen – wo der Weg beginnt“ ein spannendes Bild der Gesellschaft im Jahr 1924. Marthe Haller führt einen kleinen Laden wo man einkauft, die neuesten Nachrichten erfährt und Unterstützung in allen Lebenslagen findet.

Gute Unterhaltung wünscht das Bücherei-Team

 

Unser Bücherei Team

  • Gemeindebüchereiteam - Leitung
  • Gemeindebüchereiteam
  • Gemeindebüchereiteam
  • Gemeindebüchereiteam
  • Gemeindebüchereiteam
  • Gemeindebüchereiteam
  • Gemeindebüchereiteam
  • Gemeindebüchereiteam
  • Gemeindebüchereiteam
  • Gemeindebüchereiteam
  • Gemeindebüchereiteam
  • Gemeindebüchereiteam

Impressionen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.