Sprungziele

Mitanand leben im Dorf

Seit Mai 2013 ist unsere Gemeinde Teil der Quartiersentwicklung, eines Projekts des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts Link: https://www.landratsamt-unterallgaeu.de/buergerservice/senioren/seniorenkonzept.html  im Landkreis Unterallgäu.

Quartierskonzepte zielen darauf, einen sozialen Nahraum, z.B. ein Dorf oder eine Gemeinde, so zu gestalten, dass auch ältere Menschen und Menschen mit Unterstützungsbedarf in ihrem vertrauten Wohnumfeld verbleiben können. Als konkrete Ziele für unseren Ort wählten die Wolfertschwendener regelmäßige Veranstaltungen für Senioren (den Hoigate), die Gründung einer Nachbarschaftshilfe und ein zentral gelegenes, bezahlbares Wohnangebot für Senioren der Gemeinde.

Inzwischen engagieren sich viele Menschen am Ort ehrenamtlich: in der Nachbarschaftshilfe, beim Mittagstisch, beim Hoigate, bei Kursen und Veranstaltungen im Dorf-Treff und in Arbeitskreisen.

Wir freuen uns auf weitere Ideen und viel Austausch auch zwischen den Generationen. Auf dass der Zusammenhalt weiter wachse für a lebendig´s Mitanand.

Dorf-Treff

Der Dorf-Treff ist ein Treffpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger. Der Raum liegt zentral in der Orts-Mitte, in unmittelbarer Nähe zum Dorfladen, ebenerdig und barrierefrei – ideal für Veranstaltungen aller Art. Voraussetzung ist, dass sie kostenfrei sind und offen für alle Gemeindebewohnerinnen und -bewohner.

Das ehrenamtlich organisierte, bunte Programm reicht vom Kreistanz, Computer-Stammtisch, Italienisch-Kurs, Film-Vorführungen bis zum Mittagstisch und den Hoigate-Nachmittagen.

Wer eine Idee und Lust hat etwas anzubieten (offene Kaffee-Runde, Spielen, Programm...), melde sich bitte im Büro des Dorf-Treffs via E-Mail unter: mitanand(a)wolfertschwenden.de oder unter Tel.: 300 9900.  Sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, wir rufen zurück!

Koordination

Mit der Koordination der ehrenamtlichen Projekte ist ab 01.05.2022 Anke Bögle betraut. Sie hält die Fäden in der Hand, koordiniert und moderiert die Arbeitskreise, begleitet entstehende Angebote wie die Nachbarschaftshilfe, vernetzt die Akteure im Dorf, verfasst alle Texte zum Thema und ist im Kontakt mit dem Landratsamt und anderen Kommunen.

Sie erreichen mich per E-Mail unter: mitanand(a)wolfertschwenden.de oder unter Tel.: 300 9900 (AB). Auf gute Zusammenarbeit und eine fruchtbare Entwicklung am Ort!

Veranstaltungen 2019 - 2022

2019

Juni: Vortrag „Achtung! Wachsamer Nachbar“ der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle

September: Erste-Hilfe-Kurs für die Ehrenamtlichen

Oktober: „Hand aufs Herz“: Einführung zum Defibrillator mit dem Bayerischen Roten Kreuz

Oktober: Auftakt Computer-Stammtisch als monatliches Angebot im Dorf-Treff

2020

Mittagstisch daheim: Das Essen wird umgestellt auf Abholen

Oktober: Auftakt Kino am Ort in der Festhalle

2021

Mittagstisch daheim und in G´sellschaft: Je nach aktueller Lage fand der Mittagstisch vor Ort, draußen im Biergarten oder zum Abholen statt

Reparatur-Café: In Wolfertschwenden startete ein Reparatur-Café und fand schnell viele motivierte Ehrenamtliche, die Ihr Können anbieten und Altem, Defektem neues Leben einhauchen. Sobald es möglich ist, soll das Café ca. alle 6 Wochen stattfinden.

November: Preisverleihung des Förderpreises für vorbildhafte Seniorenprojekte des Landkreises Unterallgäu – 3. Preis für den ehrenamtlich organisierten Mittagstisch

2022

Sprechstunde für Fragen rund um die Pflege: jeden 3. Dienstag vormittags im Dorf-Treff

Mit der Frühlingssonne kehrt auch bei uns das Leben zurück. Im April öffnet der Hoigate die Türen für alle Senioren.

Ab Mai finden wieder Kaffeenachmittage und der Italienisch-Kurs statt.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.