Willkommen in Wolfertschwenden

IHRE GEMEINDE INFORMIERT

RATHAUS – TAG DER OFFENEN TÜR

Mittlerweile sind wir schon richtig in unserem neuen Rathaus angekommen Viele Bürgerinnen und    Bürger waren auch schon hier. Doch meistens führte der Weg nur in das Bürgerbüro zur Erledigung dienstlicher Angelegenheiten. Mit einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 01.10.2017 von 13.30 Uhr – 17.00 Uhr wollen wir das neue Rathaus der gesamten Einwohnerschaft vorstellen. Wir freuen uns auf viele Besucher.

Karl Fleschhut, Erster Bürgermeister


BÜRGERDISKUSSION

Vor der nächsten Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 14.09.2017 bieten wir von 19.30 bis 20.00 Uhr wieder eine Bürgerdiskussion an. Dabei können im freien Austausch mit Bürgermeister und Gemeinderäten Themen aller Art angesprochen werden. Sitzungsort ist das Rathaus, Rathausplatz 1, Wolfertschwenden. Die interessierte Bürgerschaft ist herzlich eingeladen.


DENKWÜRDIGER TAG

Am 16. September 1997 öffnete sich für unsere Kinder wieder die Türe einer eigenen Grundschule in Wolfertschwenden. Im Zuge der staat- lichen Schulreform wurde unsere Schule 1971 geschlossen. Auch die Grundschüler mussten fortan nach Grönenbach. Das Bestreben wieder eine eigene Schule zu erlangen wurde aber nie aufgegeben. Nach schwierigen Verhandlungen genehmigte 1993 der Kultusminister wieder eine eigene Grundschule. Seit zwanzig Jahren werden unsere Schüler durch engagiertes Lehrpersonal wieder örtlich unterrichtet und wachsen damit auch intensiver in die dörfliche Gemeinschaft hinein. Ein Wert der unbezahlbar ist.

Karl Fleschhut, Erster Bürgermeister


WIR VERMIETEN

Bis zum Jahresende erfolgt die Fertigstellung unserer Wohnanlage in Niederdorf. Die sechs Haushälften sollen vorrangig an junge Familien aus dem örtlichen Umfeld vermietet werden. Der Gemeinderat wird dazu noch einen Kriterienkatalog festlegen. Interessenten können sich ohne Rechtsanspruch ab sofort im Rathaus bewerben.


  • MÜHLBACHREINIGUNG

    Der Mühlbach ist ein Gewässer III. Ordnung, für dessen Reinigung und Pflege die Anlieger zuständig sind. Am Samstag, 09.09.2017 wird das Wasser des Mühlbaches wieder abgelassen. Da diese Aktion nur alle zwei Jahre (diesmal witterungsbedingt erst nach 3 Jahren) stattfindet, werden alle Anlieger gebeten in den Vormittagsstunden eine gründliche Bachreinigung entlang ihres Grundstückes vorzunehmen. Um den ungehinderten Durchfluss des Baches dauerhaft zu gewährleisten müssen wir die Durchführung der Arbeiten konsequent anmahnen. Bei nachträglichen Unterhaltsmaßnahmen der Gemeinde werden die betroffenen Anrainer kostenpflichtig herangezogen. (Ausweichtermin bei sehr schlechtem Wetter: 16.09.2017)


  • OBST AUF ÖFFENTLICHEM GRUND

    Im Gemeindegebiet vorrangig in Wolfertschwenden und Niederdorf gibt es auf öffentlichen Flächen ertrag- reiche Obstbäume und Jedermann kann sich in haushaltsüblichen Mengen an dem Obst bedienen.


  • BUNDESTAGSWAHL AM 24.09.2017

    Jede/r Wähler/in hat zwei Stimmen. Mit der Erststimme wählt man eine/n Kandidaten/in im jew. Wahlkreis, die Zweitstimme gilt der Landesliste einer Partei. Beide Stimmen können unabhängig voneinander abgegeben werden, d.h. wenn man z.B. die Zweitstimme der A-Partei gegeben hat, kann mit der Erststimme trotzdem den/die Kandidaten/in der B-Partei wählen.

    BRIEFWAHL

    Die Beantragung ist ab 04.09.2017 möglich. Dies kann wie bereits bei den vergangenen Wahlen wieder über das Bürger-Service-Portal unter www.wolfertschwenden.de gemacht werden. Sie können aber auch die Unterlagen bei der Verwaltungsgemeinschaft Bad Grönenbach – Bürgerbüro- persönlich abholen oder sich per Post zusenden lassen. Dazu müssen Sie den Briefwahlantrag auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte ausfüllen und unterschreiben.

    WAHLLOKALE IN WOLFERTSCHWENDEN

    Bei der Bundestagswahl am 24.09.2017 wird der Deutsche Bundestag gewählt Die Wahl findet in zwei Stimmbezirken statt.

    Diese befinden sich:
    Stimmbezirk 1:  Grundschule Wolfertschwenden, Am Sportplatz 7, 87787 Wolfertschwenden
    Stimmbezirk 2:  Bürger- und Schützenhaus Niederdorf, Lindenstr. 1, 87787 Wolfertschwenden
    Stimmbezirk 11/Briefwahl: Grundschule Wolfertschwenden, Am Sportplatz 7, 87787 Wolfertschwenden

    Die Wahllokale sind von 8.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Ab 18.00 Uhr findet die Auszählung statt.


  • RATHAUS AM 25.09.2017 GESCHLOSSEN

    Am Tag nach der Bundestagswahl, am Montag, 25.09.2017 ist das Rathaus Wolfertschwenden aufgrund verschiedener Abschlussarbeiten geschlossen. Ab Dienstag, 26.09.2017 stehen wir Ihnen wieder gewohnt zur Verfügung.
    Wahlamt Jutta Wassermann


  • KREISTANZ

    Einfach tanzen – sich bewegen lassen von Klängen internationaler Folklore-Musik! Wir erleben Lebendigkeit, Innigkeit, Freude und Kraft durch gemeinsame Bewegung mit meist einfachen Schritten. Keine Vorkenntnisse notwendig. Wir tanzen am Fr. 08.09.2017, 15.30 – 17.00 Uhr im Dorf-Treff.
    Ihr seid erwartet von Marlies.


  • RUNDER TISCH

    Zum Austausch rund um die Nachbarschaftshilfe treffen wir uns am Do. 14.09.2017 um 19.00 Uhr im Vereinsheim Wolfertschwenden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!


  • MITTAGSTISCH In Gesellschaft schmeckt‘s besser

    deshalb bieten wir den gemeinsamen Mittagstisch im Dorf-Treff an. Alle 14 Tage jew. am Do.  um 12.00 Uhr. Für die Termine im Sept. am 14.09. und 28.09.2017 sind Sie herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bis Fr. vor dem Essenstermin im Dorfladen oder bei Rita Waldmann ( 9279 an. Gerne holen wir Sie auch mit dem Auto ab.


  • ITALIENISCH LERNEN

    Nach der Sommerpause findet ab Mo. 18.09.2017, wieder wöchentlich der kostenlose Italienisch-Kurs im Dorf-Treff statt von 18.00 – 19.30 Uhr. Anmeldung bei Michele Musci Telefon 6310 (vormittags) oder manumusci4321@gmail.com.


  • COMPUTERKURS FÜR SENIOREN

    Der Computerkurs für Senioren setzt am Di. 19.09.2017 um 18.00 Uhr im Dorf-Treff seinen jew. dienstags stattfindenden Informationskurs fort. Da dessen Programm auch ständige Wiederholungen früherer Übungen vorsieht, würden wir uns auch über neu hinzukommende Interessenten (auch ohne größere Vorkenntnisse) freuen. Die Kursteilnahme ist kostenlos, jedoch sollte möglichst jede/r Teilnehmer/in ein eigenes Notebook/Laptop mit dem Betriebssystem Windows 10 mitbringen. Auskünfte bei Klaus Dörwald, Telefon 6521 und Uwe Hammer, Telefon 9242.


  • LIEBE HOIGATE-GEMEINDE

    Wir starten in unser 5. Jahr mit einem Ausflug nach Voralberg am 22.09.2017! Dort werden wir ein spezielles Museum besuchen, eine „Juppen-Werkstatt“, in der unsere alemannischen Geschwister im Bregenzerwald ihre alte Tracht in Handwerkskunst aus 5 Jahrhunderten (wieder) herstellen.

    Kosten für Eintritt, Führung und Vorführung 9 €, Kosten Busfahrt   5 €, Kaffee und Kuchen in Hittisau, Abfahrt 12.30 Uhr Kirchplatz Wolf., Rückkehr gegen 18.30 Uhr. Um planen zu können, ist Anmeldung bis 10.09.2017 notwendig bei Rita Waldmann Telefon 9279 o. Marlies Weiss Telefon 7254. Auf eine schöne Fahrt freut sich d’Hoigategruppe.


  • KINDER-KINO

    startet in die neue Saison mit dem Film Pettersson und Findus am Sa. 30.09.2017, 10.00 Uhr in der Kindertagesstätte Wolfertschwenden, Hauptstr. 37. Eintritt: 1,50 €, keine Altersbegrenzung.


  • Sprechtag der Dt. Rentenversicherung

    am Donnerstag, 05.10.2017 von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.20 bis 16.00 Uhr im Haus des Gastes Seminarraum – Marktplatz 5, 87730 Bad Grönenbach.

    Eine vorherige Terminvereinbarung im Bürgerbüro des Rathauses  Telefon 08334/605-13/-16/-24 ist unbedingt erforderlich. Zum Termin sind dann Personalausweis o. Reisepass und sämtliche Rentenversicherungsunterlagen mitzubringen.
    Lisa Schöner, Rentenamt


  • Rückschnitt Hecken, Bäume und Sträucher

    Rückschnitt der in den öffentlichen Verkehrsraum wachsenden Hecken, Bäume und Sträucher; wenn privates Grün in Gehwege und Straßen ragt

    Es kommt immer wieder zu Behinderungen durch überhängende Äste und zu breit oder zu hoch wachsende Hecken an Kreuzungen, Einmündungen sowie Fuß- und Radwegen. Auch Straßenlampen und Verkehrszeichen sind oft durch privates Grün zugewachsen. Sowohl die Verkehrssicherheit als auch die Orientierung aller Verkehrsteilnehmer wird dadurch beeinträchtigt. Im Kreuzungsbereich von Straßen sind die „Sichtdreiecke“ von jeder Bepflanzung freizuhalten. In all diesen Fällen sollten Hecken, Bäume und Sträucher von den Grundstückseigentümern soweit zurückgeschnitten werden, dass sie keine Verkehrsteilnehmer gefährden.
    Jutta Wassermann, Öffentliche Sicherheit und Ordnung


  • ÖKUMENE AM WORINGER BAGGERSEE ZUM TAG DER REGIONEN

    am So. 24.09.2017, 15.00 Uhr (bei schlechter Witterung in der Evangelischen Kirche Woringen)