IHRE GEMEINDE INFORMIERT

EINLADUNG AN SENIOREN

Zum Seniorennachmittag am 2. Adventsonntag, den 10.12.2017 um 14.00 Uhr in der Festhalle lade ich als Bürgermeister namens der Gemeinde Wolfertschwenden auch heuer alle älteren Mit-bürgerinnen und Mitbürger recht herzlich ein. Der Chor „All together“ unter Leitung von Carmen Fichtl, eine Abordnung der Musikkapelle, weihnachtliche Geschichten und Gedichte und eine Tanzeinlage werden Sie bei Kaffee und Kuchen unterhaltsam begleiten. Wir hoffen, dass an diesem Nachmittag erneut recht viele Teilnehmer aus allen Ortsteilen unsere Gäste sein werden.

Eingeladen fühlen dürfen sich alle im Alter so ab 60 Jahre. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Sollten Sie jedoch keine Mitfahrmöglichkeit haben, so teilen Sie dies bitte mit: in Dietratried, Eugen Wölfle, Telefon 7001 und in Niederdorf, Gerhard Kathan, Telefon 6970.

Karl Fleschhut
Erster Bürgermeister


SENIORENKONZEPT AUSGEZEICHNET

Alle zwei Jahre lobt der Landkreis Unterallgäu einen Förderpreis für vorbildhafte Projekte in der Seniorenarbeit aus. Damit werden bürgerschaftliche und gemeinnützige Initiativen ausgezeichnet, die den sozialen Nahraum für ältere Menschen erfolgreich gestalten. Heuer wurden 11 Bewerbungen eingereicht. Unsere Bewerbung „Dorf-Treff – Begegnungsstätte für BürgerInnen der Gemeinde Wolfertschwenden“ erhielt den 1. Preis, dotiert mit 3.000 Euro. Herr Landrat Hans-Joachim Weirather nahm die Ehrung vor. Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, gratuliere und danke auch allen, die sich  unermüdlich in den vielen Teilbereichen unseres Seniorenkonzeptes einbringen. Das Preisgeld kommt natürlich dem weiteren Ausbau des Seniorenkonzeptes zugute.

Karl Fleschhut, Erster Bürgermeister


RÄUM- UND STREUPFLICHT

Zum Beginn der Wintermonate erinnern wir die Grundstückseigentümer an ihre Pflicht an Werk-tagen in der Zeit von 7.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 8.00 Uhr die Gehwege entlang ihres Grundstücks von Schnee-, Reif- oder Eisglätte mit Sand, Splitt oder anderen abstumpfenden Mitteln zu bestreuen oder das Eis zu beseitigen. Die Maßnahmen sind bis  20.00 Uhr so oft zu wiederholen, wie es zur Erhaltung der Verkehrssicherheit erforderlich ist. Die Grundstückseigentümer entlang des Schulweges bitten wir im Interesse der Kinder um besondere Beachtung. Auch ältere und gehbehinderte Mitbürger sind für diesen Dienst dankbar. An alle Kfz-Halter: Stellen Sie Ihre Fahrzeuge während der Winterdienstsaison nicht am Fahrbahnrand ab. Benutzen Sie hierfür Garagen und private Stellplätze. Erst dann kann ein ordnungsgemäßer Räum- und Streudienst durchgeführt werden.


Die Gemeindeverwaltung ist ab 27.12.2017 bis 05.01.2018 geschlossen. Ab Montag, 08.01.2018 stehen wir Ihnen wieder zur Verfügung. Dringende Verwaltungsangelegenheiten erledigen Sie bitte im Bürgerbüro Bad Grönenbach.

  • KINDER-KINO

    „Leon und die magischen Worte“ – Ein Animationsfilm – läuft am Samstag. 02.12.2017, 10.00 Uhr im Kinderkino in der Kindertagesstätte Wolfertschwenden, Hauptstr. 37. Eintritt: 1,50 €, empfohlen ab 6 Jahre.


  • ITALIENISCH LERNEN

    Jeden Montag findet der kostenlose Italienisch-Kurs im Dorf-Treff statt von 18.00 – 19.30 Uhr. Anmeldung bei Michele Musci, Telefon 6310 (vormittags) oder manumusci4321@gmail.com.


  • MITTAGSTISCH In Gesellschaft schmeckt‘s besser

    deshalb bieten wir den gemeinsamen Mittagstisch im Dorf-Treff an. Alle 14 Tage jew. am Donnerstag um 12.00 Uhr. Für die Termine im Dezember am 07.12. und 21.12.2017 sind Sie herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bis Freitag vor dem Essenstermin im Dorfladen oder bei Rita Waldmann, Telefon 9279 an. Gerne holen wir Sie auch mit dem Auto ab.


  • KREISTANZ

    In der Adventszeit mal eine stille Stunde genießen und sich von Worten und Weisen die Seele berühren und den Körper bewegen lassen – dazu seid Ihr herzlich eingeladen am Freitag, 08.12.2017 ab 15.30 Uhr im Dorf-Treff. Ich freue mich auf Euch! Herzlich Marlies Weiss!  


  • VORTRAG ZIVILCOURAGE

    Was ist Zivilcourage? In welchen Situationen ist es notwendig, sich einzumischen, einzugreifen und für andere einzustehen. Was kann ich tun, wie verhalte ich mich in kritischen Situationen? Wie kann ich anderen helfen und mich selbst schützen? Wir laden ein zum Vortrag „Zivilcourage für alle“ mit Referenten des gleichnamigen Münchner Vereins am Mittwoch, 31.01.2018 um 19.30 Uhr im Haus des Gastes Bad Grönenbach. Der Vortrag richtet sich an alle Generationen.


  • GARTENWASSER

    Wir möchten alle Gartenbesitzer daran erinnern ihr Gartenwasser über die Wintermonate abzustellen. Bei Frost besteht die Gefahr eines Wasserrohrbruches.


  • SCHNEE AUF DEM EIGENEN GRUNDSTÜCK LAGERN

    Wir weisen hin, dass Schnee von Garageneinfahrten, Hauszugängen und sonstigen privaten Flächen auf dem eigenen Grundstück zu lagern ist und nicht auf die öffentliche Straße verbracht werden darf. Nur Schnee von Gehwegen und Gehbahnen entlang dem eigenen Grundstück, für die nach der Winterdienstverordnung der jew. Anlieger räumpflichtig ist, darf am Rand des Gehweges gelagert werden, sofern der Verkehr nicht behindert wird. Ist eine Lagerung ohne Behinderung des Verkehrs nicht möglich, so muss auch dieses Räumgut auf dem eigenen Grundstück gelagert werden. Bitte achten Sie stets darauf, Hydranten und Kanaleinlaufschächte von Räumgut freizuhalten.


  • Markt Bad Grönenbach – Verpachtung

    Kiosk und Minigolfanlage am Bad Clevers in Bad Grönenbach ab der Badesaison 2018 zu verpachten. Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an den Markt Bad Grönenbach, Marktplatz 1, 87730 Bad Grönenbach. Bei Rückfragen wenden sie sich bitte an das Bauamt, Herrn Mildenberger, Telefon 08334/605-18.


  • Landesamt für Statistik

    sucht 12.000 freiwillige Haushalte in Bayern für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018. Infos hierzu am Aushang oder www.evs2018.de.