Wohnen im Alter

Wie wollen wir später wohnen, wie könnte ein gemeinschaftliches Wohnprojekt der Gemeinde aussehen?

Der Arbeitskreis „Wohnen im Alter” tagt seit dem Eröffnungsworkshop im Auftrag der Gemeinde im Rahmen des Projektes „Wohnen und Leben in Wolfertschwenden”. Anhand eines Fragebogens erhob der Arbeitskreis das grundsätzliche Interesse der Bürgerinnen und Bürger, in ein Wohnhaus der Gemeinde zu ziehen.

Die überwiegenden Angaben bezogen sich auf eine eigene Wohnung mit einer bestimmten Größe, einige könnten sich einen Umzug in eine Gemeinschaftswohnung mit einzelnen Zimmern vorstellen.
Zum jetzigen Zeitpunkt sind alle im Vorfeld einholbaren Informationen versammelt und die grundlegenden Diskussionen geführt. Die Ergebnisse liegen dem Gemeinderat vor.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.