Aktuelle Informationen zu Corona-Schutzmaßnahmen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

seit dem 2. September gilt die 14. bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Diese setzt bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 35 in Innenräumen vor allem auf die 3G-Regel, die Maskenpflicht und Kontaktdatenerfassung. Im Landkreis Unterallgäu liegt die Inzidenz über 35.

Die Grundlagen der neuen Verordnung stellt die Grafik dar.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.unterallgäu.de/corona und auf der Seite des Bayerischen Gesundheitsministeriums

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen

 

Beate Ullrich

Erste Bürgermeisterin

 

Informationen zur Impfung im Impfzentrum:

Seit Montag, 12.07.2021 benötigt man in den Impfzentren in Memmingen und Bad Wörishofen keinen Termin mehr. Man kann ohne Anmeldung kommen und zwischen einem Vektor- oder mRNA-Impfstoff wählen. Das teilen das Landratsamt Unterallgäu und die Stadt Memmingen mit. Es sollte aber vorab eine Registrierung unter https://impfzentren.bayern erfolgen.

 

CORONA-SCHNELLTESTZENTREN IN IHRER NÄHE

Die Teststation Wolfertschwenden ist seit 01.08.2021 geschlossen.

 

Markt Bad Grönenbach (Alte Turnhalle, Kemptener Str. 7)

Vorlage: Versicherungskarte

Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag, 18.00 – 20.00 Uhr

                          Samstag, 14.00 – 16.00 Uhr

 

Gemeinde Woringen (Turnhalle Woringen, Kempter Str. 10)

Vorlage: Personalausweis

Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch, 18.00 – 20.00 Uhr und Freitag, 17.00 - 19.00 Uhr 

Der Test ist kostenlos und es ist keine Voranmeldung erforderlich. Das Ergebnis liegt in ca.15 Min. vor.

 

Wichtiger Hinweis zur Testpflicht: Nachweislich genesene und geimpfte Personen sind von der Testpflicht ausgenommen.

 

Fragen speziell zum Unterallgäu beantworten die Mitarbeiter im Landratsamt – entweder telefonisch oder per E-Mail. Bitte schicken sie derzeit vorrangig eine E-Mail.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.