Heute ist der
Home     Kontakt Impressum

BÜCHEREI ZIEHT UM

Wie bereits mitgeteilt wird die Bücherei „St. Vitus“ in das Gebäude Hauptstraße 26 verlegt. Das Raumangebot ist dort zwar etwas kleiner aber barrierefrei. Ein weiterer Vorteil ist die unmittelbare Nähe zum Dorf-Treff und die Zentralität. Das stärkt die Ortsmitte. Die Kosten betragen 120.000,00 €. Unsere Bücherei wird sich nach dem Umbau in einem völlig neuen Erscheinungsbild präsentieren. In die frei werdenden Büchereiräume wird anschließend die Mittagsbetreuung für Grundschüler eingebaut. Diese Baukosten betragen rund 60.000,00 €. Karl Fleschhut Erster Bürgermeister

HAUPTSTRASSE GESPERRT

Wegen Straßen- und Kanalbauarbeiten in der Bahnhofstraße kommt es bis ca. 30. September 2016 auch teilweise zu Verkehrsbehinderungen in der Hauptstraße. Kurzfristig wird die Hauptstraße nicht nur halbseitig, sondern komplett gesperrt und der Verkehr wird umgeleitet. Wir bitten um Verständnis.

EINLADUNG ZUM "JuBo"-ABSCHLUSSKONZERT

am Sonntag, 28.08.2016 um 19.00 Uhr in der Festhalle Wolfertschwenden. Beim 13. Bezirksjugendorchester studieren motivierte Jugendliche aus allen Kapellen des Bezirkes in einer 4-tägigen intensiven Probenphase ein abwechslungsreiches und niveauvolles Konzert unter dem Leitmotiv „Wendepunkte“ ein. Wie bereits im Jahr 2011 findet das Orchester (zum zweiten Mal) unter der Leitung von Thiemo Kraas statt. Das Stück „Wendepunkte“ von Siegmund Goldhammer, welches den Mauerfall und die damit verbundene Wiedervereinigung beschreibt, „Vita pro Musica“ („Ein Leben für die Musik“) von Thiemo Kraas, das anlässlich des 60. Geburtstags eines Bundesdirigenten entstand oder „Lena’s Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“, arrangiert von Thiemo Kraas, stehen unter anderem auf dem diesjährigen Programm. Zum Konzert in Wolfertschwenden laden das Bezirksjugendorchester und die Bezirksvorstandschaft recht herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

BÜCHEREI AB 15. AUGUST 2016 WEGEN UMBAU GESCHLOSSEN

RATHAUS GESCHLOSSEN

Die Gemeindeverwaltung ist von Mittwoch, 10.08. bis Freitag, 12.08.2016 und am Freitag, 26.08.2016 geschlossen. Dringende Verwaltungsangelegenheiten erledigen Sie bitte im Rathaus Bad Grönenbach.

STEUERTERMIN AUGUST

Die ¼-jährlichen Raten für Grundsteuer, Gewerbesteuer und Müllgebühren werden am 15.08.2016 zur Zahlung fällig.

RUNDER TISCH NHW

Der Runde Tisch pausiert im August – wir treffen uns wieder am 08.09.2016. Ihnen allen einen erholsamen, sonnigen Sommer! Ihre Nachbarschaftshilfe Wolfertschwenden

AKTIVE BEWEGUNGSPAUSE AN DER GRUNDSCHULE WOLFERTSCHWENDEN ERWEITERT

Der Elternbeirat hat mit Unterstützung aus dem Basarteam für unsere Schüler eine neue Hütte gekauft. Vielen Dank für die großzügige Spende! Fleißige Eltern haben diese dann nach der Maifeier dankenswerterweise aufgebaut. Viele Spielgeräte, Stelzen, Wurfgeräte, Hüpfstelzen,........ wurden ebenfalls angeschafft. Mit viel Spaß und großem Jubel zeigten die Kinder, dass die Begeisterung für alle Spielsachen riesengroß ist. Bei schönem Wetter wird jetzt die aktive Bewegungspause noch besser möglich sein.

GEMEINDE FÖRDERT MUSIK UND GESANG

Die Gemeinde übernimmt 30 % der Unterrichtskosten für Musik- und Gesangsausbildung durch die Sing- und Musikschule Memmingen. Diese Förderung gilt selbstverständlich auch für Kinder und Jugendliche, die bei anderen qualifizierten Musiklehrern dauerhaft und regelmäßig auf Instrumenten ausgebildet werden, die von der Musikschule nicht angeboten sind. Die Bezuschussung der Unterrichtskosten (außerhalb der Sing- und Musikschule Memmingen) für das Schuljahr September 2015 bis einschließlich August 2016 kann gegen Quittung des Musiklehrers und auf Antrag erfolgen. Zuschussanträge erhalten Sie bei der Gemeinde. Ausschlussfrist: 09.09.2016

ÖFFENTLICHER ELTERNABEND IN DER KINDERTAGESSTÄTTE WOLFERTSCHWENDEN

Thema: Das Spiel als Motor der kindlichen Entwicklung - Anbieter: interdisziplinäre Frühförderstelle Memmingen - Datum: 18.10.2016, 19.30 Uhr. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! KiTa-Team Wolfertschwenden

NEUER ORTSPLAN DER VG BAD GRÖNENBACH

Der Geographische Verlag München hat, finanziell unterstützt durch zahlreiche örtliche Gewerbebetriebe, einen neuen Ortsplan mit den Gemeinden Bad Grönenbach, Woringen und Wolfertschwenden veröffentlicht. Die Pläne liegen ab sofort in den Rathäusern der jeweiligen Gemeinden zur kostenlosen Mitnahme für Sie bereit.

SAMMLUNG VON KLEINSPERR-MÜLL AN DEN WERTSTOFF-HÖFEN MINDELHEIM UND OTTOBEUREN

Pilotprojekt startet am 01.07.2016. Dabei können Dinge abgegeben werden, die zu sperrig für die Restmülltonne sind, aber für die es sich nicht lohnt eine Sperrmüllkarte zu verwenden. Je Anlieferung können max. 300 Liter Abfall abgegeben werden. Die Abfälle dürfen max. 1,50 Meter lang sein. Bis zu einer Menge von 100 Liter werden 5 €, bis zu 300 Liter 10 € Gebühr verlangt. Eine kostenlose Entsorgung oder Verwendung der Sperrmüllkarte ist nicht möglich. Auskunft LRA Unterallgäu unter Tel. 08261/995-367 oder. -467 und www.unterallgaeu.de/abfall

VIELE HÄNDE FÜR EIN BEET

In einer Gemeinschaftsaktion des Obst- und Gartenbauvereins, der Nachbarschaftshilfe (NHW) und der Gemeinde wurden im Garten der Pflege Residenz Siloah Hochbeete aufgestellt. Auf Initiative der NHW entstand die Idee, gemeinsam Hand anzulegen und den Garten bei Siloah zu bereichern. Vertreter des Obst- und Gartenbauvereins brachten ihre Expertise ein und bauten unterstützt von der NHW drei Hochbeete auf, die jetzt vor dem Eingang bzw. im Innengarten an der Terrasse stehen.

Zwei der Beete finanzierte die Gemeinde. Die Bepflanzung mit Kräutern und Gemüse erfolgte durch den Sozialdienst und das Personal von Siloah gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohner. Bei ihrem monatlichen Besuchstag befassten sich die Kinder der Kindertagesstätte Wolfertschwenden im Juni gemeinsam mit den Bewohnern des Siloah mit den Kräutern aus dem Beet.

Die Bewohnerinnen und Bewohner, sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Siloah bedanken sich herzlich bei allen Beteiligten: Bei Frau Maxi Weiss, Nachbarschaftshilfe, Herrn Wölfle, Herrn Dr. Graf und Herrn Rauh vom Obst- und Gartenbauverein für die Idee und die Umsetzung und bei Herrn Bürgermeister Karl Fleschhut für die Finanzierung. Solche Projekte sind es, die Begegnung am Ort fördern und Freude bringen! Ein herzliches Vergelt’s Gott! Hermine Heisler, Hausleitung, Pflege Residenz Siloah






Image Film

Bürgerserviceportal
WINN

Qualitätspreis 2011


























Wandern im Kneippland® Unterallgäu


2015 Wolfertschwenden Rathaus@Wolfertschwenden.de ® sitekom.de