Heute ist der
Home     Kontakt Impressum

Alles Gute im neuen Jahr 2017







    Die Sternsinger zu Besuch beim Bürgermeister im Rathaus.

Auch 2016 hat die Gemeinde Wolfertschwenden ihre Aufgabenfelder bestens bestellt und eine reichhaltige Ernte eingefahren. Gleich am Jahresanfang stand das Dauerthema Entlassung aus der Verwaltungsgemeinschaft wieder auf der Tagesordnung. Die Erfüllung unseres Wunsches durch den Bayerischen Landtag steht in Aussicht, wenn wir mit den weiteren Mitgliedsgemeinden eine einvernehmliche Lösung erreichen.

Mit einem Vermögenshaushalt in Höhe von 5,2 Mio. € sind wir in das Jahr im investiven Bereich gestartet. In Zusammenarbeit mit dem Veteranen- und Soldatenverein Niederdorf/Dietratried wurden die Kriegerdenkmale in Niederdorf und Dietratried erneuert. Die vom Schützenverein Niederdorf beantragte Außensanierung des Bürger- und Schützenhauses wurde durchgeführt wie die von den Anwohnern der Brandholzer Steige in Wolfertschwenden gewünschte Beseitigung der Verkehrsinsel.

Für den Bauhof erfolgte die Ersatzbeschaffung eines Schleppers mit Salzstreuer. Die langjährige Diskussion um ein Nutzungskonzept für den ehemaligen Pfarrhof Niederdorf bedarf noch weiterer Beratung. Hoffentlich dauert die Lösung aber nicht so lang wie die Planung des Hochwasserprojektes, die immer noch nicht abgeschlossen ist.

Freude bereitet das Leben im Dorf-Treff. Das hängt sicher auch mit den vielfältigen und immer neuen Angeboten des Seniorenkonzeptes zusammen. Als Nachbar hat im gleichen Gebäude die Gemeindebücherei „St. Vitus“ ihr neues Domizil bezogen. In den frei gewordenen Räumen wurde der Schulhort mit Nachmittagsbetreuung eröffnet. Viel Aufmerksamkeit wurde dem gemeindlichen Dorfladen beim 10-jährigen Jubiläum zuteil.

Grandiose Festtage erlebte der Ortsteil Dietratried mit einem mehrtägigen Fest anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr und der Inbetriebnahme des neuen Feuerwehrhauses mit Fahrzeugübergabe.

Erfolgreich verlief das Jahr auch wieder in der gewerblichen Entwicklung. Zunächst konnte ein Importunternehmen für italienische Lebensmittelspezialitäten gewonnen werden. Die Firma Multivac errichtet auf zwei Hektar neue Parkplätze und einen Neubau mit Produktions- und Büroflächen.

Bei Pester pac automation wurde eine hochmoderne Ausbildungswerkstätte installiert und Textor erweitert mit einer neuen Produktionshalle. Ein neues Unternehmen wird im Gewerbegebiet ein Logistikcenter für ca. 10 Mio. € errichten. Die eigenen Bauvorhaben schritten plangemäß voran. In äußerst kurzer Bauzeit konnte die Neugestaltung der Bahnhofstraße umgesetzt werden.

Nach dem Abbruch des Kuhn-Hofes bauen wir dort gerade drei Doppelhäuser. Die Planung zur Erweiterung des Gewerbeparks WiNN läuft auf Hochtouren. Für 2017 ist der Bau vorgesehen. Das neue Rathaus steht kurz vor der Fertigstellung.

All das konnte nur durch die Mithilfe vieler Menschen erreicht werden. Am Jahresende bedanke ich mich dafür, insbesondere bei den Verantwortlichen in Vereinen, Organisationen, kirchlichen Gremien, der Nachbarschaftshilfe, dem Helferkreis für Flüchtlinge, dem Gemeinderat und meinen Stellvertretern. Ich wünsche allen Menschen unserer Gemeinde von ganzem Herzen Wohlergehen im Neuen Jahr.

Ihr Karl Fleschhut Erster Bürgermeister

DANKE DANKE DANKE

Auch heuer konnten wir den Kirchplatz mit einem schönen Christbaum schmücken, der von Frau Heidi Förster gespendet wurde. Die Firma Roland Schreier stellte Fahrer und Bagger kostenlos zum Aufstellen bereit. Wir möchten uns hierfür recht herzlich bedanken.

ANMELDUNG IN DER KINDERTAGESSTÄTTE WOLFERTSCHWENDEN 2017/2018

Anmeldung für das Betreuungsjahr 2017/2018 vom 30.01. – 03.02.2017. Wir bieten Plätze für Krippen- und Kindergartenkinder an. Da wir uns für Sie Zeit nehmen möchten, bitten wir um eine telefonische Terminabsprache unter Telefon 08334/7576 mit Frau Manke.

Gerne informieren wir Sie bei diesem Anmeldetermin über die Möglichkeiten, die unsere Einrichtung für Sie und Ihr Kind bietet und stellen Ihnen unsere Räumlichkeiten vor. Hinweis: Anmeldungen für die Kinderkrippe sollten aus organisatorischen Gründen frühzeitig 1 - 1/4 Jahre vor Aufnahme in die Krippe erfolgen.

Angemeldet werden können Kinder, deren Eltern in der Gemeinde Wolfertschwenden wohnhaft sind oder bei einer ortsansässigen Firma einen Arbeitsplatz haben. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Kind bei uns in der Einrichtung zu begrüßen.

ANMELDUNG IM KINDERHORT WOLFERTSCHWENDEN 2017/2018

Wir bieten Plätze für Schulkinder von der 1. – 4. Klasse. Anmeldetermin für das Betreuungsjahr 2017/2018 ist Mo. 30.01.2017 und Do. 02.02.2017, jew. von 15.30 – 18.00 Uhr. Bitte sprechen Sie den Termin telefonisch mit uns ab, damit ausreichend Zeit zum aktiven Austausch und Vorstellung der Einrichtung zur Verfügung steht. Sie erreichen Frau Zettler von Mo. – Do. 11.00 Uhr unter Telefon 08334/1768. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Kind bei uns in der Einrichtung zu begrüßen.

RÄUM- UND STREUPFLICHT

Zum Beginn der Wintermonate erinnern wir die Grundstücks-eigentümer an ihre Pflicht an Werktagen in der Zeit von 7.00 Uhr morgens und an Sonn- und Feiertagen von 8.00 Uhr morgens die Gehwege entlang ihres Grundstücks von Schnee-, Reif- oder Eisglätte mit Sand, Splitt oder anderen abstumpfenden Mitteln zu bestreuen oder das Eis zu beseitigen. Die Maßnahmen sind bis 20.00 Uhr so oft zu wiederholen, wie es zur Erhaltung der Verkehrssicherheit erforderlich ist. Die Grundstückseigentümer entlang des Schulweges bitten wir im Interesse der Kinder um besondere Beachtung. Auch ältere und gehbehinderte Mitbürger sind für diesen Dienst dankbar. An alle Kfz-Halter: Stellen Sie Ihre Fahrzeuge während der Winterdienstsaison nicht am Fahrbahnrand ab. Benutzen Sie hierfür Garagen und private Stellplätze. Erst dann kann ein ordnungsgemäßer Räum- und Streudienst durchgeführt werden. RUNDER TISCH Unser Erfahrungswissen ist gefragt! Zum Jahresauftakt besuchen uns Ottobeurer, die in der Vorbereitung einer Nachbarschaftshilfe einige Fragen an uns haben. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen am Do. 12.01.2017 um 19.00 Uhr im Vereinsheim in Wolfertschwenden.

MITTAGSTISCH

Alle 14 Tage bieten wir den offenen Mittagstisch im Dorf-Treff an. Für die Termine im Jan. am 12.01. u. 26.01.2017 tragen Sie sich bitte im Dorfladen in die Liste ein oder melden Sie sich bei Rita Waldmann unter Telefon 9279. Auch ein Fahrdienst ist möglich.

HOIGATE

Sie sind herzlich eingeladen im Januar zum Hoigate nach Niederdorf! Hermann Schweighart wird uns von Herrn Quast gedrehte alte Filme vorführen, auf denen einige festliche Momente und Anlässe festgehalten sind, u.a. Einweihung Festhalle. Wir erwarten Sie am Fr. 27.01.2017 um 14.30 Uhr im Bürger- und Schützenhaus Niederdorf zu Kaffee und Kuchen. Auf Sie freut sich d’Hoigategruppe: Rita, Beate, Karin, Margot und Marlies

ERSTE-HILFE-KURS FÜR JUGENDLICHE

Speziell für Jugendliche bieten die Johanniter eintägig eine Schulung in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen an, die auch für den Führerschein gilt. Der Kurs findet am Sa. 18.03.2017 in Wolfertschwenden statt. Meldet euch bitte hier an: mitanand@wolfertschwenden.de o. Telefon (AB) 300 99 00

Chorsingen fördert das Gemeinschaftsgefühl

Raiffeisenstiftung im Allgäuer Land überreicht Spende in Höhe von 33.500 Euro an 70 Chöre aus dem Geschäftsbereich (Bild: Chöre aus dem Bereich Bad Grönenbach, Herren Bürgermeister Diebolder, Fleschhut, Kerler und Müller, Aufsichtsrat Manfred Hanka und Marktbereichsleiter der Raiffeisenbank im Allgäuer Land, Franz Würzer)





Image Film

Bürgerserviceportal
WINN

Qualitätspreis 2011

























Wandern im Kneippland® Unterallgäu


2016 Wolfertschwenden Rathaus@Wolfertschwenden.de ® sitekom.de