Startseite

 

Heimatverein Wolfertschwenden

Adventszeit
Am dritten Advent ist das Heimatmuseum wieder für alle geöffnet

Die Geschichte unseres Heimathauses

Heimathaus Niederdorf

Vom "Ehemaligen Filialpfarrhof" zum Heimathaus

  • Nach einem dendrochronologischem Gutachten (Altersbestimmung nach Jahresringen) ist das Holz des Dachstuhls im Winter 1562/63 gefällt worden.
  • Im Jahr 1650 gehörte das kleine Häuschen zum "Meierhof".
  • Die Gemeinde Wolfertschwenden erwirbt 1993 das Haus und beginnt eine grundlegende Renovierung, bis es 1995 zur "Heimat" für den Heimatverein Wolfertschwenden wird.
Vor der Renovierung

Die Renovierung des Hauses

"Reißt dös alte Glump doch weg!" sagten manche, die durch Niederdorf gingen.